Title

Zwölf Barnimer Schüler freuen sich über Barnim-Stipendium

Vorsitzender des Kreistages und Dezernent für Öffentliche Ordnung, Bildung und Finanzen überreichen Urkunden

Insgesamt zwölf Schüler aus dem Barnim können sich ein Jahr lang über einen monatlichen Zuschuss des Landkreises in Höhe von 150 Euro freuen. Der Preis wird an Schüler für ihre außergewöhnlich schulischen Leistungen gezahlt. Der Vorsitzende des Kreistages, Professor Dr. Alfred Schultz und der Dezernent für Öffentliche Ordnung, Bildung und Finanzen des Landkreises Barnim, Matthias Tacke, übergaben am Donnerstag, dem 27. November 2014 die Urkunden an die Stipendiaten.

Das Barnim-Stipendium wird im Landkreis bereits seit vielen Jahren vergeben.

Über die Schulen können sich Schüler der Sekundarstufe II an Gymnasien, Gesamtschulen oder Oberstufenzentrum in zwei Bereichen bewerben – dem mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bereich und dem sprachlich-künstlerische-musische-gesellschaftlichen Bereich.

Die Schüler müssen neben ihren Zeugnissen mit entsprechenden Mindestanforderungen auch Teilnahmebestätigungen von Olympiaden und einen Bewerbungsbogen einreichen. In Letzterem bewerten die Schulen auch Eigenschaften wir Zielorientierung, Selbstständigkeit oder Durchsetzungsvermögen.
 
Barnim-Stipendium I
mathematisch-naturwissenschaftlich-technisches Stipendium


•    Linus Wegner, A.-v.-Humboldt-Gymnasium
•    Beate Anders, Barnim Gymnasium
•    Richard Kullmann,  A.-v.-Humboldt-Gymnasium
•    Marie Herrnhold, Gymnasium Wandlitz
•    Jan Smolka, A.-v.-Humboldt-Gymnasium
•    Felicia Heinemeyer, Barnim Gymnasium

Barnim-Stipendium II
sprachlich-künstlerisch-musisch-gesellschaftliches Stipendium


•    Johanne Dziewas, P.-Praetorius-Gymnasium
•    Friederike Heeder, Gymnasium Wandlitz
•    Levke Kühn, A.-v.-Humboldt-Gymnasium
•    Jan-Georg Knappe, P.-Praetorius-Gymnasium
•    Arlene Gärtner, Gymnasium Wandlitz
•    Andrea Richter, P.-Praetorius-Gymnasium