Title

B 273 Wandlitz - ein neuer Kreisverkehr entsteht.

Foto: road work / pixbay.com Foto: road work / pixbay.com

Ab 25.04. beginnen die Arbeiten

Presseinformation - Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg hat den Zuschlag für die Umgestaltung der Kreuzung B 273/K 6004 (Wensickendorfer Chaussee/Zühlsdorfer Chaussee/Oranienburger Straße) bei Wandlitz erteilt. Die Firma RASK Brandenburg GmbH mit Sitz in Hoppegarten hat den Zuschlag erhalten. Der Umbau der Kreuzung wird gemeinsam mit dem Landkreis Barnim, der Gemeinde Wandlitz, der Bundesrepublik Deutschland dem Land Brandenburg finanziert.
Bestandteil des Projektes sind Radweganbindungen an das vorhandene Netz sowie eine Deckenerneuerung in der Oranienburger Straße.
Zur Realisierung des Vorhabens werden rund 7.200m2 alte Betonfahrbahn der B 273 und 1500 m2 Waldfläche gerodet. 10.000m2 neue Asphaltfahrbahn, 450 m laufende Borde und 250 m2 Pflasterflächen müssen für den Kreisel hergestellt werden.
Für insgesamt 1,084 T€ Mio. wird die Kreuzung zu einem Kreisverkehr umgebaut. Der Bund beteiligt sich mit 687 T€, der Landkreis mit 362 T€, die Gemeinde mit 32 T€ und das Land mit 3 T€ an den Kosten der Baumaßnahme.

Ab 25.04. beginnen die Arbeiten.

Begonnen wird mit dem Ausbau der B 273 von der bisherigen Kreuzung in Richtung Oranienburg. Der Verkehr wird über Wandlitz, B 109, L 29 Stolzenhagen, Zehlendorf, L 21 Wensickendorf umgeleitet. Danach erfolgt der Bau des Kreisverkehres. Über eine Behelfsfahrbahn werden die Fahrzeuge an der Baustelle vorbei geführt.
Während der Sommerferien erfolgt der Ausbau der Kreisstraße unter Vollsperrung. Die Umleitung geht über die B 2783 Wensikendorf, L 21 Zühlsdorf.

Die Bauarbeiten werden bis Ende September 2016 andauern.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner sich auf die geänderte Verkehrssifuation einzustellen.