Title

ITB-Stand an kälteren Tagen aufs Wärmste empfohlen

Foto: Logo ITB 2016 Berlin

Brandenburgs Natur unter einem Dach und in einem Heft

Presseinformation Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg

Berlin – Wem die Landschaft noch zu kahl, das Wetter zu kühl oder die Re-cherche für baldige Naturausflüge zu kompliziert ist, dem sei der Stand der Nationalen Naturlandschaften Brandenburgs auf der Internationalen Tou-rismusbörse (ITB) aufs Wärmste empfohlen. An den Besuchertagen der Internationalen Tourismusbörse ITB am Berliner Messedamm von 11. bis 13. März machen im Rahmen der Brandenburg-Präsentation in Halle 12 Ranger und Mitarbeiter aus den elf Naturparks, drei Biosphärenreservaten und dem Nationalpark Neugier und Vorfreude auf die Ausflugssaison.

Lust auf NaTour 2016

Ein guter Ratgeber ist auch die gerade im neuen Gewand erschienene „Lust auf Natour 2016“-Broschüre des Landesamts für Umwelt. Das reich bebilderte und informative kostenlose A4-Heft sortiert die 110 besten Touren in den Nationalen Naturlandschaften übersichtlich nach Regionen und Gebieten. Highlights sind Lauschangriffe auf Fledermäuse bei Nacht, Wölfe bei Vollmond oder röhrende Hirsche in der Brunftzeit. Durch die Heiden und Hügel der Uckermark ziehen Trecks mit Maultieren oder mit Eseln. Dunkle Seiten lassen sich bei Wanderun-gen ins Moor (mit garantierter Rückkehr) oder in Deutschlands einzigem Ster-nenpark, dem Naturpark Westhavelland, entdecken. Um nur einen Ausschnitt der reichen Vogelwelt Brandenburgs zu beobachten, braucht es eine fünftägige Ex-kursion durch drei Großschutzgebiete im südlichen Brandenburg, die von den Rangern und dem Veranstalter „Birdingtours“ mit organisiert werden.

Unterwegs-Faltblätter

Unterwegs auf eigene Faust hat man dann am besten die gleichnamigen Faltblät-ter dabei. Über 30 dieser handlichen Wanderbegleiter mit Karte und Beschrei-bung, Geschichte und Geschichten gibt es mittlerweile. Für Kenner und Samm-ler: Fünf Unterwegs-Faltblätter erscheinen zur ITB neu.
Wer es nicht zum Info-Stand 23 in der ITB-Halle 12 schafft oder auch online nachlesen will, wird auf dem neuen Internetportal der Nationalen Naturlandschaf-ten www.natur-brandenburg.de fündig. Dort kann man auch die 2016er Lust-auf-Natour-Angebote als PDF herunterladen oder als Broschüre kostenfrei bestellen: [email protected] beziehungsweise Landesvermessung und Geobasisin-formation Brandenburg, Heinrich-Mann-Allee 103, 14473 Potsdam.