Title

Landkreis Barnim fördert Entwicklung im ländlichen Raum

Foto: Moro Projekt / Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung Foto: Moro Projekt / Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Drei Teilprojekte in der Vorbereitung

Gleich mit drei Teilprojekten will der Landkreis Barnim die Entwicklung im ländlichen Raum fördern. Dafür sollen in den kommenden beiden Jahren insgesamt 200 000 Euro investiert werden. Das Geld stammt vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). Dieses hatte im Sommer den Wettbewerb zum Modellvorhaben der Raumordnung „Lebendige Regionen – aktive Regionalentwicklung als Zukunftsaufgabe“ ausgeschrieben. „Wir sind froh, mit Hilfe dieses Forschungsprojektes unsere Bemühungen zu einer zukunftsorientierten Regionalentwicklung vor dem Hintergrund und im Bewusstsein der bevorstehenden Änderungen finanzwirtschaftlicher Rahmenbedingungen ausbauen zu können“, erklärte Dr. Wilhelm Benfer, zuständiger Projektleiter in der Barnimer Kreisverwaltung.

Geplant ist, unter dem Titel „Nachhaltiger Barnim“ eine Nachhaltigkeitsstrategie und ein Mobilitätskonzept für den ländlichen Raum zu entwickeln. Zudem will sich die Kreisverwaltung weiter mit dem Thema Energiewende im Landkreis beschäftigen.

Um sich über die Projekte der anderen Modellregionen zu informieren, besuchten Dr. Wilhelm Benfer und Projektkoordinatorin Julia Hieronimus kürzlich Projektwerkstatt zum Modellvorhaben  in Coburg. Dort trafen sich die acht im Zuge des Wettbewerbs ausgewählten Regionen aus ganz Deutschland zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch. Dazu zählten neben dem Barnim auch die Kiel-Region und Neumünster, der Landkreis Coburg und die Wirtschaftsregion Spreewald. „Wir haben sehr viele Anregungen mitgenommen, die wir in unsere Überlegungen ganz sicher einbauen werden“, fasst Julia Hieronimus das Treffen zusammen.

Einen ersten Bericht zu den Barnimer Vorhaben soll es bereits in einigen Tagen geben. Die konkrete Erarbeitung der Projekte wird dann im Frühjahr ausgeschrieben. Und im Mai trifft man sich dann zur nächsten Projektwerkstatt. Dann wird der Barnim in Kiel zu Gast sein.