Title

Schreiadler-Ausstellung an der Eberswalder Hochschule

Foto: Ausstellung Schreiadler / HNE Eberswalde Foto: Ausstellung Schreiadler / HNE Eberswalde

Fotoausstellungüber den bedrohten Greifvogel im Foyer von Haus 1 der HNEE bis zum 31. März 2017

Presseinformation der HNE Eberswalde

Der Schreiadler ist eine der seltensten und gefährdetsten heimischen Vogelarten. Bis zum 31. März zeigt der Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde im Foyer von Haus 1 die Fotoausstellung der Deutschen Wildtier Stiftung über die bedrohte Tierart.

Die Ausstellung schildert mit 29 professionellen Schreiadler-Fotografien das Jahr des bedrohten Greifvogels. Die Besucher*innen begegnen ihm bei seiner Rückkehr in die Brutgebiete im April, verfolgen die Jungenaufzucht und das Phänomen des Kainismus und begleiten ihn zurück auf seinem gefahrvollen Zug ins Winterquartier im südlichen Afrika. Die Ausstellung zeigt jedoch auch die Gefährdungsursachen und Strategien zum Schutz der letzten bei uns brütenden Schreiadler. Besonders Familien mit Kindern, Naturliebhaber*innen oder auch Fachleute aus den Bereichen Naturschutz, Forst- und Landwirtschaft sind herzlich willkommen.

Dr. Jens Möller lehrt und forscht am Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz zum Thema Zoologie und Botanik. Ihm war es ein besonderes Anliegen diese Ausstellung nach Eberswalde zu holen: „Der Schreiadler ist ein hervorragender Gradmesser dafür, wie es uns gelingt, Landnutzung und Naturschutz auf großer Fläche in nachhaltiger Weise zu verbinden.“

Weitere Informationen zur Ausstellung:

http://www.schreiadler.org/projekte/fotoausstellung-zum-schreiadler/

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Dr. Jens Möller
Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz
Jens.Moeller@hnee.de
Tel. 03334 657305