Title

30. April: Kunst- und Handwerkermarkt im Bernauer Stadtpark

Foto: Logo der Stadt Bernau bei Berlin Foto: Logo der Stadt Bernau bei Berlin

Kunsthandwerker und Händler bieten von 10 bis 17 Uhr ihre Waren zum Kauf

Presseinformation der Stadt Bernau bei Berlin

Zum ersten Kunst- und Handwerkermarkt in diesem Jahr lädt die Bernauer Tourist-Information zu Sonntag, den 30. April in den Stadtpark ein.

Mehr als 70 Künstler, Kunsthandwerker und Händler bieten von 10 bis 17 Uhr ihre Waren zum Kauf an. „Im Angebot haben sie Gemaltes und Gedrucktes, Gedrechseltes, Gesägtes und Geschnitztes aus Holz, Gebranntes aus Ton, Geflochtenes aus Weiden, Gestricktes und Gehäkeltes, Genähtes und Gefilztes, Gestecktes aus Trockenblumen, handgefertigte Seifen und Schmuck, das Beste von fleißigen Bienen und viele andere Dinge, die unser Leben schöner machen“, informiert Jutta Blank von der Tourist-Information.

Aus Polen kommen unter anderem der Bildermaler Grzegorz Noga, die Glaskünstlerinnen Jolanta Neugebauer und Halina Jerzyk, der Keramiker Przemyslaw Peszko und der Holzschnitzer Moczulo. Erstmals mit dabei sind Andreas Gröger (Glasschmuck und Stofftaschen), Peer Kahn (Lavendel aus der Provence) und Jörg Meinicke (Holzfiguren).

Ab 10 Uhr geben die Bernauer Briganten einen kleinen Vorschmack auf das kommende Hussitenfest mit Raufen, Tanzen und Armbrustschießen.

Spannend wird es für die jüngsten Besucher ab 11 Uhr mit dem Zuckertraumtheater und seinem Programm „Bli-Bla-Blütentanz“. Den ganzen Tag über können sie Keramik bemalen, Seifenkugeln rollen, nach Lust und Laune auf der Wiese herumtoben und auf dem Spielplatz klettern, wippen, schaukeln. Gern malt ihnen Astrid Herzog an ihrem Schminktisch auch einen Schmetterling oder einen anderen Frühlingsboten auf die Wangen.

Am Stand der Tourist-Information startet um 13 Uhr eine kostenfreie Führung durch die Stadt – mit Geschichte und Geschichten, interessant und unterhaltsam. Von 14 bis 15 Uhr spielt das Trio „Les Belles du Swing“, ab 15.30 Uhr singt der Chor der Kantorei Wandlitz Lieder von „Rosen und Dornen“.

Vom Park ist es nicht weit bis in die Innenstadt. Dort öffnen ab 13 Uhr Händler ihre Geschäfte. Museen und Kirchen sind geöffnet.

Weitere Informationen:

Tourist-Information, Bürgermeisterstraße 4, Tel. (0 33 38) 76 19 19, E-Mail [email protected]