Title

Bundesweiter Tag der Archive

Foto: Einladung Tag der Archive 2016 / Kreisarchiv Barnim

Mobilität im Wandel - Das Kreisarchiv lud ein

O-Bus und Finowkanal im Fokus

Bereits zum achten Mal präsentierten sich in diesem Jahr zahlreiche Einrichtungen aus ganz Deutschland im Rahmen des Tages der Archive. Dabei drehte sich bei Führungen, Ausstellung und Aktionen alles rund um das Motto „Mobilität im Wandel“.

Der Initiator, der Verband deutscher Archivarinnen und Archivare, wollte mit dieser Veranstaltung, die Archive als Stätten der Kultur und Wissenschaft stärker im öffentlichen Bewusstsein verankern und ihre gesellschaftliche Akzeptanz verbessern.

Das Kreisarchiv Barnim lud Anfang März die interessierte Öffentlichkeit ein, Geschichte hautnah zu erleben. Die Besucher erwartete eine Vortragsreihe zur Verkehrsgeschichte unserer Region, mit Beiträgen zur historischen Entwicklung des Straßen- und Eisenbahnwesen und des Finowkanals. Der Geschäftsführer der Barnim Busgesellschaft, Frank Wruck, beleuchtete „75 Jahre Elektromobilität in Eberswalde“. Außerdem wurde noch einmal die Sonderausstellung des Eberswalder Museums „Der Finowkanal gestern – heute - morgen“ gezeigt. Wie immer, zeigte das Kreisarchiv auch wieder Archivalien aus seinem Bestand zum Thema des Tages und öffnete seine Magazine.

Das Kreisarchiv Barnim versteht sich als Lernort und historisches Informationszentrum des Landkreises, in dem einzigartige und authentische Unterlagen darauf warten, entdeckt zu werden. Jeder kann dort selbst mit Hilfe von Quellen – ob dies nun Akten, Fotos, Urkunden, Briefe oder Bücher sind – auf eine Entdeckungsreise in die Vergangenheit gehen. Die Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, die verwahrten Schätze zu erkunden und selbst Geschichte zu erforschen.

Das Kreisarchiv Barnim befindet sich in Eberswalde in der Carl-von-Linde-Straße 8 (TGE-Gelände). Zu erreichen ist es mit den BBG-Buslinien 864 und 917 (bis Haltestelle Lichterfelder Brücke).