Title

Weniger Raucher in Barnimer Schulklassen

Foto: Be Smart / Institut für Therapie und Gesundheitsforschung gGmbH Kiel

Zehn Klassen beteiligen sich an bundesweiter Präventionsaktion

Aus dem Landkreis Barnim haben sich insgesamt zehn Klassen an einem bundesweitem Wettbewerb zur Nikotin-Prävention beteiligt. Acht Klassen bestritten die Wettbewerbsphase erfolgreich. Das entspricht einer Quote von 80 Prozent. Die Aktion war damit wesentlich erfolgreicher als im übirgen Land Brandenburg. Dort lag die Durchschnitssquote gerade einmal bei 69 Prozent. „Für uns ist dies ein gutes Ergebniss. Es zeigt, dass wir mit unserer Aufklärungsarbeit an der richtigen Stellen ansetzen“, erklärt Barnims Amtsärztin Heike Zander.

Durch die Teilnahme am Wettbewerb „Be Smart-Don’t Start“ soll Schülerinnen und Schülern ein Anreiz gegeben werden, gar nicht erst mit dem Rauchen anzufangen. Er richtet sich daher besonders an die Klassen, in denen noch nicht geraucht wird oder nur wenige Schülerinnen und Schüler rauchen.

Der bundesweit veranstaltete Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen fand in diesem Jahr bereits das 18. Mal statt. Durch die Unterstützung aus Mitteln des Landkreises Barnim, des Landes Brandenburg und der überregionalen Suchtpräventionsfachstelle für Ostbrandenburg war es im Landkreis Barnim möglich, allen acht erfolgreichen Klassen Sach- und Geldprämien zukommen zu lassen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite:http://www.besmart.info/