Title

Beauftragte für Gleichstellung, Migration und Integration

Die Beauftragte für Gleichstellung, Migration und Integration vermittelt Lösungsansätze für ein gutnachbarliches Zusammenleben unterschiedlicher Nationalitäten und Kulturen und fördert durch ihre Tätigkeit den Abbau der Diskriminierung von Migrantinnen und Migranten.

Als Ansprechpartnerin für Migrantinnen und Migranten, für ratsuchende Deutsche, Verbände, Vereine und Institutionen sowie Behörden bearbeitet sie Fragen und Angelegenheiten, welche in besonderer Weise die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Zugewanderten betreffen.

Ziel der Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten ist der Abbau von Gleichstellungsdefiziten im örtlichen Lebensumfeld und in der Verwaltung, das heißt Chancengleichheit unabhängig vom Geschlecht der jeweiligen Person zu erzielen.

Zum Tätigkeitsfeld gehören beispielsweise:

  • Beratung beim Umgang mit Behörden
  • Beratung und Unterstützung von Verbänden und Initiativen bei der Erarbeitung und Umsetzung von Projekten u.a. zum Thema Integration und Antidiskriminierung
  • Organisation von Veranstaltungen zur Migrationsthematik
  • Unterstützung der Selbstorganisation von Migrantinnen und Migranten
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Projekte zur Förderung interkultureller Öffnung und Verständigung
  • Vernetzung der Angebotsstrukturen
  • Erarbeitung von Vorschlägen und Empfehlungen zu gleichstellungsrelevanten Anliegen
  • Beratung zu gleichstellungsrelevanten Fachfragen
  • Arbeit im Barnimer Netzwerk gegen Gewalt an Frauen
  • Zusammenarbeit mit lokalen Akteurinnen und Akteuren
  • Wahrnehmung der Aufgaben nach dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz (AGG)

Kontakt

03334 214 - 1320

03334 214 - 2320

E-Mail senden

Sprechzeiten

  • Termin nach Vereinbarung
  • Dienstag: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr