Title

Havarien mit umweltgefährdenden Stoffen

Zum Schutz des Bodens und des Grundwassers müssen bei Unfällen und Schadensfällen, bei denen es zum Auslaufen und/oder Versickern von wassergefährdenden Stoffen kommt, zur Abwehr von Gefahren für die Allgemeinheit unverzüglich Sofortmaßnahmen getroffen werden. Eine Anzeigepflicht besteht auch dann, wenn lediglich zu vermuten ist, dass derartige Stoffe in den Boden, ein Gewässer, einen Kanal oder z.B. den Keller ausgetreten sind. 

Eine Meldung ist unverzüglich an die Polizei, die Feuerwehr, das zuständige Ordnungsamt oder die Leitstelle des Landkreises Barnim abzugeben:  

Polizei Notruf 110
Feuerwehr Notruf 112

Leitstelle

03334  354948 oder 354949 oder 354950

Die Meldung wird an die Untere Bodenschutzbehörde (UB) oder an die Untere Wasserbehörde (UWB) weitergeleitet.

Aufgabe der UB und der UWB ist es dann, den Schaden zu beurteilen und ggf. Sofortmaßnahmen zum Schutz des Bodens und des Grundwassers einzuleiten.

Lars Dieckmann

Abfallwirtschaft / Bodenschutz/ öffentlich-rechtliche Entsorgung

03334 214 1515

Annett Zelle

Abfallwirtschaft / Bodenschutz/ öffentlich-rechtliche Entsorgung

03334 214 1560

Christine Kensbock

Abfallwirtschaft / Bodenschutz/ öffentlich-rechtliche Entsorgung

03334 214 1562

zurück