Title

Barnimer Straßenverkehrsbehörde lädt zum Fahrrad-Workshop

Foto: Information / pixabay.com Foto: Information / pixabay.com

Hintergrund ist die hohe Zahl von Unfällen mit Personenschaden

Der Radverkehr im Landkreis Barnim hat in den vergangenen Jahren erheblich zugenommen. Damit einher geht auch eine gestiegene Zahl von Unfällen. Mittlerweile ist an jedem dritten Verkehrsunfall mit Personenschaden ein Radfahrer beteiligt. Die Verkehrsunfallkommission will darauf nun reagieren und lädt die Gemeinden, Straßenverkehrsbehörden und weitere Träger der Verkehrssicherheit für den 14. und 15. Februar 2017 unter der Überschrift "Radverkehr - Führungsformen und Erhöhung der Verkehrssicherheit" zum Runden Tisch der Verkehrssicherheit ein.

Eingeladen sind unter anderem:
•    die Mitglieder der Verkehrsunfallkommission (Straßenverkehrsbehörde, Polizeidirektion Ost und der Landesbetrieb Straßenwesen)
•    Städte, Gemeinden und Ämter im Landkreis Barnim
•    Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
•    Straßenverkehrsbehörden der Landkreise Uckermark, Oberhavel und Märkisch-Oderland
•    Kreisverkehrswacht Barnim e. V.
•    Netzwerk Verkehrssicherheit Brandenburg
•    Forum Verkehrssicherheit
•    Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Landesverband Brandenburg e. V.

Die Veranstaltung wird durch das Ministerium des Innern und für Kommunales Brandenburg gefördert.