Title

Fragen und Antworten

Wo gibt es Asylunterkünfte im Landkreis Barnim?

Derzeit gibt es folgende Übergangsheime (ÜWH) und Wohnverbünde:

Übergangswohnheime

Standort

Kapazität

Planung

Träger

Joachimsthal90 PlätzeEvangelisches Jugend- und Fürsorgewerk - gemeinnützige AG
Wandlitz113 Plätze99 weitere Plätze möglichJohanniter Unfallhilfe e.V.
Oderberg88 PlätzeEvangelisches Jugend- und Fürsorgewerk - gemeinnützige AG
Eberswalde-Finow94 PlätzeBerufsbildungsverein e.V.

Bernau Waldfrieden

2 Standorte

103 Plätze(I)

160 Plätze (II)

Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk - gemeinnützige AG
Gemeinde Wandlitz, Basdorf54 PlätzeHGV89 UG Haus- und Grundstücksverwaltung Basdorf

Wohnverbünde

Standort

Kapazität 

Planung

Träger

Bernau, OT Lobetal26 PlätzeHoffnungstaler Stiftung Lobetal
Oderberg80 PlätzeEvangelisches Jugend- und Fürsorgewerk - gemeinnützige AG
Eberswalde BBV262 Plätze BBV Berufsbildungsverein Eberswalde e.V.
Eberswalde BBV30 PlätzeKinder-, Jugend- und Seniorenhilfe gGmbH (KJHB gGmbH)

Panketal, OT Zepernick

 

44 Plätze Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk - gemeinnützige AG
Gemeinde Schorfheide, OT Lichterfelde45 Plätze Buckow e.V.
Joachimsthal, OT Altenhof86 PlätzeEvangelisches Jugend- und Fürsorgewerk - gemeinnützige AG

Erstaufnahme im Landkreis Barnim

  • Eberswalde Eisenbahnstraße 100 für ca. 200 Personen - Träger ist die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal


Weitere Standorte befinden sich in der Prüfung.