Title

Fest im Forstbotanischen Garten Eberswalde

Foto: yukazu / copiright Suzana holtgrave

19. bis 24. Juli 2015

Yukazu wurde 2010 von Lenuschka Krüger und Mike Hermann gegründet. Die einzigartige Kombination aus Chanson und Gypsy Groove hat ihre Wurzeln deutlich hörbar in Berlin. Diese Verbindung ist nicht einfach bloß ein Paneuropäisches aufeinandertreffen von Genres, vielmehr verschmelzen bei Yukazu die weitreichenden Erfahrungen und Geschmäcker gestandener und
reifer Musiker. Der Popappeal der Band funktioniert anders als üblich, die Ästhetik der Musik ist so faszinierend und ergreifend, dass man sich ihrem Charme kaum entziehen kann. Yukazu ́s Texte sind vornehmlich auf französisch, aber Sprache stellt für die Band keine Einschränkung
dar, so erfindet Lenuschka gelegentlich ihre ganz eigene, dadaistische Form des lyrischen Ausdrucks. Die komplexen Arrangements von Klarinette, Accordeon, Gitarre, Percussion und Gesang werden Live von den Musikern genauso perfekt wie im Studio wiedergegeben. Auf der Bühne erzeugt Yukazu einen magischen Moment, der dem Publikum ein unvergessliches Erlebnis schenkt.
LENUSCHKA KRÜGER spielt Gitarre, schreibt die Texte und ist Yukazus Lead Sängerin. Ihr musikalischer Weg begann in Berlin, wo sie in Polkabands russische und ungarische Lieder sang und spielte. Dann verschlug es sie fuer 2 Jahre auf den Balkan nach Belgrad und Sarajevo wo sie TED YANNI (Produzent von Kusturicas „ Time of the Gypsies“ Soundtrack) traf und mit ihm einige Songs aufnahm. Zurueck in Berlin begegnete sie MIKE HERMANN, der gerade nach 5 Jahren in Barcelona wieder in der Stadt war. Mike spielt
Gitarre, singt und produziert die Band. Sein Gitarrenspiel ist von vielen weltmusikalischen Richtungen beeinflusst, besonders aber durch Oriental und Flamenco. Neben eigenen Veroeffentlichungen im Electronic-Bereich ( z.b. mit Cristian Vogel und Dave Tarrida ) ist er auch als Studiomusiker auf Produktionen der Pet Shop Boys, Yma Sumac, Mitch Ryder u.v.a zu
hoeren.

FRANZISKA ORSO spielt Klarinette und ist die zweite Saengerin bei YUKAZU. Sie solierte in zahlreichen Kammermusik-Ensembles und Orchestern und gab Konzerte mit dem Berliner Symphonieorchester oder auch mit der Sopranistin Annette Dasch. Seit Jahren ist sie mit ihrer Band KLEZMEYERS fester Bestandteil der deutschen Klezmerszene.

ALEX KULIKOWSKI ist aus Mariupol in der Ukraine und spielt seit seiner frühen Kindheitsämtliche Tasteninstrumente.Er ist der neuste Zugang der Band und spielt Akkordeon bei Yukazu. Seine musikalischen Wurzeln bereichern die Band um das Osteuropäische. Seine Rolle ist es, den Sound von Yukazu mit seinen Harmonien zu binden, er schafft Kontraste zu den anderen Instrumenten und erweitert den musikalischen Ausdruck der Band in vieler Weise.
Neben Yukazu spielt er noch in anderen Projekten wie zB. the Transsylvanians. DAVID HAGEN lebt in Berlin und spielt Kontrabass seit dem 18ten Lebensjahr in Jazzbands und klassischen Orchestern. Das Studium zum Diplom Jazzmusiker absolvierte er an der Universität Mainz. Seitdem ist er freischaffender Musiker in allen Bereichen des Jazz und Weltmusik und
tourte mit unterschiedlichen Projekten in Japan, Russland, Portugal und Italien.
FABIO DUWENTESTER begann als Schlagzeuger und Musikalischer Leiter bei „Schultheater Produktionen“ und absolvierte nach dem Abitur ein Vollzeitstudium am Drummers Institute in Düsseldorf. Direkt im Anschluss begann er erstmalig unter der Leitung von Georg Pommer im „Roncalli Royal Orchestra“ zu spielen. Die lebendige und tourgeprägte Zeit im Circus war zehn Jahre seine Heimat bis er heute wieder in unterschiedlichen Musikprojekten in Berlin spielt.