Title

Landkreis legt Grundstein für gute Bildungsarbeit

Ausstattung aller kreiseigener Schulen auf neuestem technischen Standard

Die Ausstattung der Schulen ist eine Voraussetzung für die erfolgreiche Arbeit im Rahmen der Bidlungsinitiative Barnim. Die Kreisverwaltung als Träger von derzeit 16 Schulen an
18 Standorten hat deshalb bereits 2009 mit dem Erarbeiten eines schulischen Ausstattungskonzeptes begonnen und damit die Grundvoraussetzungen für eine moderne Unterrichtsgestaltung geschaffen. Die Umsetzung ist nun abgeschlossen

„Beim Lernen mit digitalen Medien soll der Erwerb und die Ausprägung fachlicher Kompetenzen didaktisch unterstützt und der Unterricht bereichert werden“, fasst Bildungsdezernent Matthias Tacke die Ziele zusammen. Es gehe darum, die Bildungsergebnisse junger Menschen zu verbessern und eine Ausbildungs- oder Hochschulreife zu erlangen.

Mit Hilfe der technischen Ausstattung können Schülerinnen und Schüler beispielsweise Informationen selbständig recherchieren, aufbereiten und neue Wissensbereiche erschließen. Ebenso soll die Medienbildung, das Lernen über Medien, ein Teil der unterrichtlichen Praxis werden. In der Auseinandersetzung mit digitalen Medien und deren Inhalten können Schülerinnen und Schüler eine kreative und zeitgemäße aber auch selbstkritische Haltung im Umgang mit Medien erlernen.

Die Basis der technischen Ausstattung ist das pädagogische Netzwerk, in das nun alle Schulen integriert sind. Dabei wurden folgende einheitliche Ausstattungen in allen Schulen in Trägerschaft vorgenommen:

  • Interaktive Whiteboards (570)

    • Inkl. Steuerungs-PC (570)
    • Dokumentenkameras (129)

  • Notebooks (1993) mit Notebookwagen (101)
  • Drucker (143)
  • Server- (21) und Speichertechnik (40)
  • PCs für die Verwaltung und den Unterricht (370)
  • Netzwerktechnik (412)
  • Pädagogische Netzwerklösung
  • Lernplattform www.lernen.barnim.de
  • Bildungsmedien Online

Die technische Ausstattung der kreisgetragenen Schulen wird durch ein umfangreiches Fortbildungsangebot für Lehrerinnen und Lehrer begleitet. Dazu bietet die Fortbildungsakademie für Pädagoginnen und Pädagogen unter dem Dach der Kreisvolkshochschule Barnim bedarfsgerechte Fortbildungen für alle Lehrerinnen und Lehrer, die im Landkreis Barnim tätig sind, an. Gegenwärtig ist das Fortbildungsprogramm für das Schuljahr 2015/16 in Arbeit und wird in Kürze veröffentlicht.

Das Medienzentrum Barnim versorgt alle Schulen im Landkreis mit digitalen Bildungsmedien und bietet Informationen rund um das Thema schulische Medienbildung. Die Medien stehen allen Lehrern, die im Landkreis tätig sind, zum Download zur Verfügung. Dabei wird ein breitgefächertes Repertoire digitaler Unterrichtsmaterialien angeboten, die für den Einsatz an interaktiven Whiteboards optimiert sind. Des Weiteren können kreisgetragene Schulen fachdidaktische Lernsoftwareprodukte für den Unterricht über das Medienzentrum bestellen.

Das schulische Ausstattungskonzept des Landkreises Barnim hat in Deutschland Pilotcharakter. Der Prozess einer einheitlichen Medienentwicklungsplanung soll in den kommenden Jahren fortgeführt werden.