Title

14.09.2017 Bekanntmachung - Feststellung des Unterbleibens einer Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP)

... für das Vorhaben „Reaktivierung von Quellmooren am Trämmersee und Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Trämmerfließ“

Bekanntmachung

der unteren Wasserbehörde des Landkreises Barnim
vom 13. September 2017

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. beantragt die Erteilung einer wasserrechtlichen Erlaubnis für die  Reaktivierung von Quellmooren am Trämmersee und die Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Trämmerfließ. Das Plangebiet liegt im Landkreis Barnim, in der Gemeinde Schorfheide, in der Gemarkung Schluft, Flur 2, Flurstücke 46/4; 58; 68/1; 66; 65/1; 59; 62; 57; 56; 74/3; 79/7; 77/1; 76/3; 75/1; 79/8; 86/1; 265; 72/11 und 83/1.
Dabei handelt es sich um ein Vorhaben der Nummer 13.18.2 – naturnaher Ausbau von Bächen, Gräben, Rückhaltebecken und Teichen, kleinräumige naturnahe Umgestaltung, wie die Beseitigung von Bach- und Grabenverrohrungen, Verlegung von Straßenseitengräben in der bebauten Ortslage und ihre kleinräumige Verrohrung; Umsetzung von Kiesbänken in Gewässern – der Anlage 1 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) vom 24. Februar 2010 (BGBI. I S. 94), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 20. Juli 2017 (BGBI. I S. 2808, 2834). Nach § 7 (2) sowie Spalte 2 der Anlage 1 UVPG war somit für das beantragte Vorhaben eine standortbezogene Vorprüfung des Einzelfalls durchzuführen.
Die Feststellung erfolgte mit Eingang des Antrags auf der Grundlage der vom Vorhabenträger vorgelegten Unterlagen sowie eigener Informationen.
Im Ergebnis dieser Vorprüfung wurde festgestellt, dass für das oben genannte Vorhaben keine UVP-Pflicht besteht.

Diese Feststellung ist nicht selbständig anfechtbar. Die Begründung dieser Entscheidung und die ihr zugrunde liegenden Unterlagen können nach vorheriger telefonischer Anmeldung (Telefon: 03334 - 214 1538) während der Dienstzeiten bei der unteren Wasserbehörde des Landkreises Barnim, Paul-Wunderlich-Haus, Am Markt 1, 16225 Eberswalde, Zimmer 109.0, eingesehen werden.

Eberswalde, 13. September 2017

gez. i.A. Joachim Hoffmann
Amtsleiter Bodenschutzamt des Landkreises Barnim