Title

Suche

Filtern

Ergebnisse pro Seite: 10  |  50  |  100
Blättern in 1840 Ergebnis(sen)

Qualitätsmanagementsystem im Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt

Seit dem 1. Juli 2006 gilt die EU-Verordnung der Europäischen Union zur Durchführung amtlicher Kontrollen (Verordnung (EG) Nr. 882/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. April 2004 über amtliche Futtermittel- und Lebensmittelkontrollen zur Überprüfung der Einhaltung des...
letzte Änderung am 09.11.2017

Überwachung der Verfütterung von Fischmehl

Die Verfütterung von Fischmehl an Wiederkäuer ist im Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt anzeigepflichtig.
letzte Änderung am 09.11.2017 letzte Änderung am 08.04.2009

Veröffentlichung von Rechtsverstößen im Lebensmittel- und Futtermittelbereich

Am 1. September 2012 sind die Regelungen des neuen § 40 Absatz 1a Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) in Kraft getreten. Die zuständigen Behörden sind nun verpflichtet, bestimmte Rechtsverstöße gegen das Lebensmittel- und Futtermittelrecht zwingend zu veröffentlichen.Die neue...
letzte Änderung am 09.11.2017

Hygienische Anforderungen in Lebensmittelbetrieben

Durch Aufrufen der einzelnen Merkblätter erhalten Sie rechtliche und fachliche Informationen zu den hygienischen Anforderungen in Lebensmittelbetrieben. Merkblätter:  „Anforderungen an Lebensmittelunternehmen“„Hygienische Mindestanforderungen für Lebensmittelverkaufsstände auf Märkten,...
letzte Änderung am 09.11.2017

Teilweise Vollsperrung 13.11. bis 24.11.2017

Instandsetzungsarbeiten - B 273 zwischen der Anschlussstelle BAB A 11 Wandlitz und Brandenburgklinik...
letzte Änderung am 09.11.2017

Informationen zur Aviären Influenza (Geflügelpest)

25.10.2017Informationen zur Aviären Influenza (Geflügelpest) und zu Schutzmaßnahmen in GeflügelhaltungenDie Geflügelpest (Aviäre Influenza) ist eine akute, hochansteckende, fieberhaft ver-laufende Viruserkrankung der Vögel. Sie kann erheblichen wirtschaftlichen Schaden verursachen und kommt...
letzte Änderung am 09.11.2017

Anzeige oder Änderungen von Tierhaltungen

Wer Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Einhufer, Hühner, Enten, Gänse, Fasane, Perlhühner, Rebhühner, Tauben, Truthühner, Wachteln oder Laufvögel halten will, hat dies der zuständigen Behörde vor Beginn der Tätigkeit (SG Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt) unter Angabe:des Namens des...
letzte Änderung am 09.11.2017 letzte Änderung am 22.03.2016

Anzeigepflicht von Tierseuchen / Meldepflicht von Tierkrankheiten

Jeder Tierhalter, Tierarzt, Besamungsbeauftragte sowie die Untersuchungseinrichtung sind verpflichtet, bei Ausbruch oder Verdacht von Tierseuchen/ Tierkrankheiten das SG Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt davon in Kenntnis zu setzen.
letzte Änderung am 09.11.2017

Ausstellung eines Befähigungsnachweises für Tiertransporteure

Zur Ausstellung eines Befähigungsnachweises für Tiertransporteure ist ein formloser Antrag zu stellen.
letzte Änderung am 09.11.2017

Beratung und Information zur tierschutzgerechten Tierhaltung

Wir beraten Bürger oder Betriebe im Landkreis Barnim:die Tiere halten oder halten wollen,die Anfragen zur Tierhaltung und zu rechtlichen Vorgaben im Allgemeinen haben.
letzte Änderung am 09.11.2017

Bereitschaftsdienst der niedergelassenen Tierärzte im Nieder- und Oberbarnim

Durch Aufrufen des Links erhalten Sie den aktuellen Bereitschaftsdienst  der niedergelassenen Tierärzte."Bereitschaftsdienst III. Quartal 2017""Bereitschaftsdienst IV. Quartal 2017"
letzte Änderung am 09.11.2017

Kennzeichnung von Rindern

Für Rinderhalter besteht die Verpflichtung, alle im Betrieb befindlichen Rinder durch zwei identische Ohrmarken zu kennzeichnen bzw. kennzeichnen zu lassen.Im Betrieb geborene Kälber sind innerhalb von 7 Tagen zu kennzeichnen und der zentralen Datenbank (HIT) zu melden.Beim Zukauf von Rindern aus...
letzte Änderung am 26.10.2017

Kennzeichnung von Schweinen

Schweine sind vom Tierhalter im Ursprungsbetrieb spätestens mit dem Absetzen mit einer ihm von der zuständigen Behörde zugeteilten Ohrmarke dauerhaft zu kennzeichnen oder kennzeichnen zu lassen. Die Ohrmarken für Schweine sind, entsprechend des Jahresbedarfes, beim Landeskontrollverband...
letzte Änderung am 09.11.2017

Kennzeichnung von Schafen und Ziegen

Für Schafe und Ziegen, die nach dem 31.12.2009 geboren sind, ist die Kennzeichnung EU-weit geregelt und die elektronische Kennzeichnung vorgeschrieben. Schafe und Ziegen sind grundsätzlich mit 2 Ohrmarken oder durch Fußfessel zu kennzeichnen, wobei ein Kennzeichen elektronischer Art sein muss....
letzte Änderung am 26.10.2017

Bestandsregister für Nutztierhaltungen

Tierhalter sind verpflichtet, Bestandsregister nach Tierarten getrennt, in handschriftlicher oder elektronischer Form zu führen. Die Eintragungen sind unverzüglich nach Ausführung der aufzeichnungspflichtigen Tätigkeit vorzunehmen. Das Bestandsregister muss drei Jahre lang aufbewahrt werden. Diese...
letzte Änderung am 09.11.2017 letzte Änderung am 09.11.2017 letzte Änderung am 09.11.2017 letzte Änderung am 09.11.2017 letzte Änderung am 29.10.2015

Beseitigung von Tierkörpern und Tierkörperteile

Tote Tiere (außer Wildtiere) unterliegen einem strengen Tierkörperbeseitigungsrecht.Im Land Brandenburg ist als einzige zugelassene Entsorgungsfirma die:SecAnim GmbHNL BresinchenNeuzeller Str. 2903172 Guben Tel.: 03561 6846-0Fax: 03561 3947Internet: http://www.saria.de/Alle Tierhalter...
letzte Änderung am 09.11.2017

Erlaubniserteilung nach § 11 Tierschutzgesetz

Nach § 11 Tierschutzgesetz benötigen bestimmte Tätigkeiten der Erlaubnis durch das zuständige Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt. Erlaubnispflichtig sind folgende Betriebsarten: Versuchtierzuchten und -haltungenTierheime oder ähnliche EinrichtungenZoologische Gärten oder andere...
letzte Änderung am 09.11.2017 letzte Änderung am 09.11.2017 letzte Änderung am 22.03.2016

Futtermittelüberwachung

Sichere Futtermittel sind ein wichtiger Beitrag zur Tiergesundheit und ein Bindeglied zur Lebensmittelsicherheit.Die zuständige Behörde prüft durch Vor Ort Kontrollen und Probenahmen in landwirtschaftlichen Betrieben die Sicherheit der eingesetzten Futtermittel.
letzte Änderung am 09.11.2017

Genehmigung von Wanderschafherden

Wer Wanderschafherden über das Gebiet mehrerer Kreise treiben möchte, bedarf einer Genehmigung des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes.
letzte Änderung am 09.11.2017

Genehmigung und Zulassung von Viehhandelsunternehmen, Transportunternehmen und Sammelstellen

Wer gewerbsmäßig mit Vieh handeln oder gewerbsmäßig oder im Rahmen der arbeitsteiligen Tierproduktion Vieh transportieren will, benötigt vom zuständigen Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt eine Zulassung.Der Antrag ist unter Angabe des Namens und der Anschrift sowie, im Falle des Betreibens...
letzte Änderung am 09.11.2017

Kennzeichnung von Einhufern

Einhufer dürfen aus einem Bestand nur verbracht oder abgegeben werden, wenn sie von einem Dokument zur Identifizierung begleitet sind (Equidenpass). Alle Pferde, geboren ab dem 01.07.2009 müssen innerhalb von sechs Monaten durch einen Transponder gekennzeichnet und mit einem Equidenpass...
letzte Änderung am 09.11.2017 letzte Änderung am 29.06.2011

Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt

Tel: 03334 / 214 1600
Fax: 03334 / 214 2600
letzte Änderung am 23.06.2015

Handel mit landwirtschaftlichen Zucht- und Nutztieren

Beim Handel mit landwirtschaftlichen Zucht- und Nutztieren sind viele tierseuchenrechtliche Vorschriften zu beachten. Hierbei unterscheidet man in:nationalen Handelinnergemeinschaftlichen HandelHandel aus / in Drittländer
letzte Änderung am 09.11.2017 letzte Änderung am 09.11.2017

Flurstücksdatenrückverfolgung (bis 1933)

Wenn es um den Eigentümerwechsel eines Grundstückes geht, wird eine Bescheinigung über die Alteigentümer verlangt. Diese bildet die Grundlage für die Genehmigung nach der Grundstücksverkehrsordnung beim hiesigen Rechtsamt. Die sogenannte Flurstücksdatenrückverfolgung können wir offiziell bis zum...
letzte Änderung am 24.02.2015

Ausstellen von Unschädlichkeitszeugnissen

Das Eigentum an einem Teil eines Grundstückes kann vor dem beabsichtigten Grundstücksverkauf frei von Belastungen übertragen werden, wenn durch ein behördliches Zeugnis festgestellt wird, dass diese Belastungen für die Berechtigten unschädlich sind (Unschädlichkeitszeugnis). Einen Antrag kann...
letzte Änderung am 24.02.2015

Genehmigung nach der Grundstücksverkehrsordnung (GVO)

Mit der Erteilung der Genehmigung nach der GVO soll sichergestellt werden, dass keine Grundstücke übertragen werden, auf denen die vorherigen Eigentümer oder deren Rechtsnachfolger Rückübertragungsansprüche geltend gemacht haben. Hierzu werden die Eigentumsverhältnisse am Grundstück seit dem 30....
letzte Änderung am 30.01.2017 letzte Änderung am 07.06.2013 letzte Änderung am 23.10.2017

Rechtsamt

Tel: 03334 214 - 1749
Fax: 03334 214 - 2749
letzte Änderung am 04.03.2015

Aktuelle Informationen aus dem Bereich Landwirtschaft

Durch Aufrufen der einzelnen Links erhalten Sie aktuelle Informationen des Sachgebietes Landwirtschaft.Informationen zur Antragstellung "Einladung zur Informationsveranstaltung zur Agrarantragstellung 2017""Einladung zur Computerschulung „WebClient“ zur Agrarförderung...
letzte Änderung am 13.11.2017

An- und Abmeldung landwirtschaftlicher Unternehmen

Registrierung der landwirtschaftlichen Unternehmen im Betriebsregister Prof-Ident Pflicht nur bei Beantragung von Fördermitteln
letzte Änderung am 13.11.2017 letzte Änderung am 25.06.2012 letzte Änderung am 24.11.2015

Genehmigung nach dem Grundstücksverkehrsgesetz

"Aktuelle Verkaufsfälle"Entsprechend des Erlasses des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg vom 18.01.2017 werden auf der Internet-seite des Landkreises Barnim die folgenden Angaben zu grundstücksrechtlichen Genehmigungsverfahren...
letzte Änderung am 13.11.2017

Landwirtschaft

Tel: 03334 / 214 1525
Fax: 03334 / 214 2525
letzte Änderung am 23.06.2015

Verbraucherschutz- und Gesundheitsamt

Tel: 03334 214 - 1601
Fax: 03334 214 - 2601
letzte Änderung am 23.06.2015

Unsere Online-Dienste

Bauen Online Wir bitten um Entschuldigung. Aus technischen Gründen steht dieser Dienst derzeit nicht zur Verfügung. Ämter und Leistungen Hier möchten wir Ihnen einen einfachen, schnellen und aktuellen...
letzte Änderung am 14.11.2017

Aktuelle Stellenausschreibungen des Landkreises Barnim

S. Hofschlaeger / pixelio.de Puzzel Stellenausschreibung...
letzte Änderung am 12.10.2017

Sachbearbeiter/in Brandschutz

Im Ordnungsamt, Sachgebiet Bevölkerungsschutz, des Landkreises Barnim ist die Stelle „Sachbearbeiter/in Brandschutz“ schnellstmöglich unbefristet zu besetzen. Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgrupp...
letzte Änderung am 02.11.2017

Kreis als Arbeitgeber

Kreis als Arbeitgeber...
letzte Änderung am 14.09.2017
Blättern in 1840 Ergebnis(sen)
Ergebnisse pro Seite: 10  |  50  |  100