Title

Radverkehr

Der Landkreis Barnim hat die Potenziale des Tourismus im Allgemeinen und des Radverkehrs im Speziellen als Wirtschaftsfaktor für die Region erkannt. Er hat es sich zum Ziel gesetzt, die touristische Entwicklung im Landkreis voranzubringen und im Zuge dessen auch die Radverkehrsverhältnisse weiter zu verbessern. Dies beinhaltet neben einem Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur auch die Verknüpfung des Fahrrades mit Bus und Bahn, eine einheitliche Wegebeschilderung sowie ein nutzergruppenspezifisches Marketing. Zwei wichtige Projekte, die diesen Zielen Rechnung tragen, sind die 4-Wege-Netz-Konzeption und die Knotenpunktwegweisung des Landkreises.

4-Wege-Netz-Konzeption

Die 1999 vom Kreistag beschlossene 4-Wege-Netz-Konzeption des Landkreises Barnim, ist ein aufeinander abgestimmtes Konzept für Wander-, Radwander-, Reit- und Wasserwanderwege. Ziel ist die Erstellung von regionalen und überregionalen Grundnetzen, insbesondere zur Stärkung des Wirtschaftsfaktors Tourismus im Landkreis. Die Konzeption umfasst vier aufeinander abgestimmte Zielnetze mit 1000 km Wanderwegen, 250 km Reitwegen und 125 Wasserwanderwegen.
Das konzipierte Radwanderwegenetz im Landkreis hat eine hierarchische Struktur und eine Gesamtlänge von 610 km, bestehend aus:
•    Fernradwanderwegen (130 km),
•    Regionalradwanderwegen (300 km) und
•    Bereichsradwanderwegen (230 km).

Knotenpunktwegweisung

Mit Unterstützung des EU-Förderprogramms LEADER konnte im Landkreis Barnim Ende 2013 eine Knotenpunktwegweisung im Radverkehr umgesetzt werden. Dieses aus den Benelux-Staaten adaptierte System ermöglicht ein Radfahren nach Zahlen. Für Radwandernde ergibt sich daraus der Vorteil, sich keine Ortsnamen oder GPS-Daten merken zu müssen. Zudem enthält nahezu jeder der etwa 100 Knotenpunkte eine Übersichtskarte, sodass Radfahren ohne eigenes Kartenmaterial möglich ist. Es sind sowohl Rundtouren, als auch Touren mit ungleichem Start- und Zielpunkt unterschiedlicher Wegelängen möglich.
Das Radwegenetz ist deckungsgleich mit dem Vier-Wege-Konzept des Landkreises Barnim.

Weitere Informationen zur Knotenpunktwegweisung finden Sie hier.  

Radwegekonzept und Richtlinie zum Ausbau der Radwege im Landkreis Barnim

Der Kreistag des Landkreises Barnim hat in seiner Sitzung am 15. Juni 2016 das Radwegekonzept für den Landkreis Barnim sowie die Förderrichtlinie für den Ausbau der Radwege beschlossen.

Radwegekonzept

Förderrichtlinie

Die entsprechenden Antragsunterlagen können Sie über den zuständigen Ansprechpartner anfordern (siehe unten).

Matthias Conrad

Strukturentwicklung

03334 214 1248

zurück