Title

Arbeitsmarkt

Foto: pixabay.com Foto: pixabay.com

Der Arbeitsmarkt im September 2017

Presseinformation des Jobcenter Eberswalde

Fakten

•    Deutlicher Rückgang der Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk Eberswalde
•    13.040 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet - 481 weniger als im August
•    Im Vergleich zum Vorjahresmonat 1.375 Arbeitslose weniger
•    Arbeitslosenquote liegt im Agenturbezirk bei 8,2 Prozent

Zum Download

Constanze Hildebrandt, Geschäftsführerin Operativ der Arbeitsagentur Eberswalde, zur Entwicklung des Arbeitsmarktes im Agenturbezirk:

 „Die Arbeitslosenquote liegt im Agenturbezirk Eberswalde bei 8,2 Prozent – so niedrig wie nie zuvor. 13.040 Frauen und Männer sind im September arbeitslos gemeldet – 1.375 weniger als im September des Vorjahres. Diese Herbstbelebung wird erfah-rungsgemäß auch im Oktober noch anhalten, so dass mit einem weiteren Rückgang der Arbeitslosigkeit im Barnim und in der Uckermark zu rechnen ist. Erstmalig liegt in diesem Monat auch in den Geschäftsstellenbereichen Templin und Eberswalde die Arbeitslosenquote bei unter 10 Prozent.
Diese positive Entwicklung spiegelt sich auch in den gemeldeten Stellen wider – aktuell stehen 2.037 freie Stellen zur Verfügung. Das sind 186 mehr als im Vorjahresmonat und die Angebote ziehen sich durch fast alle Branchen. Gesucht werden von den Arbeitgebern in der Region Pflegekräfte genauso wie Medizinische Fachangestellte, Metallbauer, Berufskraftfahrer, Verkäufer, Sozialpädagogen oder auch Steuerfachangestellte.
Die Stellenbesetzung wird zunehmend schwieriger, da die Voraussetzungen der Arbeitsuchenden auf den ersten Blick nicht immer mit den Anforderungen der Betriebe zusammen passen. Der Weg in eine Beschäftigung führt deshalb oft über eine Weiterbildung. Außerdem haben wir sehr gute Erfahrungen mit Jobbörsen in der Uckermark und im Barnim, zuletzt in Prenzlau und Eberswalde, wo sich Arbeitgeber und Arbeitsuchende persönlich kennen lernen und vor Ort gleich weitere Schritte direkt miteinander besprechen können. Regionale Arbeitgeber stellen ihre Stellenangebote vor und finden auf diesem Weg neue Beschäftigte.
Unser Appell geht noch einmal an die Betriebe in der Region jungen Menschen nach der Ausbildung eine Chance zu geben. Aktuell sind im Agenturbezirk Eberswalde 1.143 Jugendliche unter 25 Jahren arbeitslos gemeldet, darunter 479 im Landkreis Barnim und 664 im Landkreis Uckermark. Sie wollen ihre Kenntnisse aus der Ausbildung anwenden und Berufserfahrung sammeln und das möglichst in ihrer Heimat.“