Title

Illegale Müllablagerungen einfach per App melden

Foto: Webseite BDG Foto: Webseite BDG

BDG-Müll-App mit neuer Funktion

1. Oktober 2019 - Kreiswerke Barnim GmbH?

Mit dem letzten Update im September dieses Jahres steht allen Nutzern der BDG-Müll-App eine neue Funktion zur Verfügung. Das Melden von wild bzw. illegal abgelagerten Abfällen in Flur und Feld ist nun ganz einfach aus dem Hauptmenü der App heraus möglich. Durch Klick auf den Menüpunkt „Illegale Müllablagerung melden" öffnet sich eine Eingabemaske und in fünf Schritten ist der „Schandfleck" mit Foto und GPS-Koordinaten an das Barnimer Bodenschutzamt weitergeleitet.

„Das ist eine tolle Sache, da jetzt auch die GPS-Koordinaten der Ablagerung mitgesendet werden können, was uns das Auffinden und Bearbeiten ungemein erleichtert", freut sich Mark Büttner, Sachgebietsleiter im Barnimer Bodenschutzamt.

Persönliche Daten des Absenders werden nicht erfasst, wer dennoch für Rückfragen zur Verfügung stehen möchte, kann Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse angeben.

Seit 2013 bietet die Barnimer Dienstleistungsgesellschaft mbH ihren Kunden eine eigene Service-App, um keine Abholtermine für den heimischen Abfall zu verpassen.

Mit ca. 15.000 Nutzern erfreut sich die App großer Beliebtheit, da sie kostenlos und zuverlässig Informationen zur Müllabfuhr im Landkreis Barnim anbietet.

Zum Vergleich, die Märker-App, die den Bürger*innen brandenburgweit zur Verfügung steht, um neben Infrastrukturproblemen auch illegale Ablagerungen zu melden, wurde ca. 5.000 Mal heruntergeladen. Voraussetzung zur Meldung von Missständen ist jedoch die Mitgliedschaft der Kommunen im Märker-Portal. Im Landkreis Barnim sind das lediglich die Städte Bernau, Eberswalde und Werneuchen sowie die Gemeinde Wandlitz und das Amt Biesenthal-Barnim.

Feedbackformular

Page 1