Title

Verkaufsstart der druckfrischen Fifty-Fifty-Taxi-Tickets

Foto: pixabay.com Foto: pixabay.com

Verkehrssicherheitsinitiative zieht Erfolgsbilanz: Mehr als 30.000 verkaufter Tickets pro Jahr


Nach einer durchtanzten Nacht günstig, schnell und sicher nach Hause kommen – gerade in Regionen, in denen nachts nur selten Busse und Bahnen fahren, ist der Heimweg für junge Discogänger nicht einfach. Da steigt der ein oder andere doch lieber ins Auto, auch wenn der Fahrer übermüdet ist oder Alkohol getrunken hat. Die 1995 in Brandenburg ins Leben gerufene Verkehrssicherheitsaktion Fifty-Fifty-Taxi-Tickets startet deshalb auch in diesem Jahr den Verkauf der frisch gedruckten Taxi-Gutscheine, mit denen Jugendliche zum halben Preis sicher nach Hause kommen. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung finanziert die Initiative mit 62.500 Euro. Partner der Aktion im 24. Jahr sind die AOK Nordost und die Taxi-Genossenschaft Potsdam.

Verkehrsministerin Kathrin Schneider: „Das Angebot für junge Leute gehört zu den vielfältigen Aktionen, mit denen wir für aufmerksames und verantwortungsvolles Verhalten im Straßenverkehr werben. Das ist gerade in ländlichen Regionen wichtig, in denen nachts kein Bus mehr fährt. Übermüdung, Alkohol, überhöhte Geschwindigkeit, es gibt viele Gründe, warum es dann zu gefährlichen Situationen oder Unfällen kommen kann. Das  Fifty-Fifty-Taxi-Tickets bieten seit mehr als  zwei Jahrzehnten die Möglichkeit abends sicher nachhause zu kommen.“

Daniela Teichert, Mitglied der Geschäftsleitung der AOK Nordost, ist von der Initiative überzeugt: „Wie die Unfallstatistik zeigt, sind Partylaune und Alkohol leider manchmal eine gefährliche Kombination. Als langjähriger Partner sehen wir die Fifty-Fifty-Taxi-Initiative deshalb als einen wichtigen Baustein, gerade in ländlichen Regionen für mehr Sicherheit und Schutz der Jugendlichen beizutragen. Deshalb machen wir uns seit Anbeginn für die Idee der Taxi-Gutscheine stark.“

Detlef Baatz, Vorstand der Taxi-Genossenschaft Potsdam, sagt: „Die Tickets sind eine wirklich gute Idee und eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten: Die Jugendlichen kommen schnell und sicher nach Hause und das Taxigewerbe bekommt zusätzliche Fahrten. Aber am wichtigsten ist, dass damit Unfälle auf unseren Straßen verhindert werden können.“

Taxi-Gutscheine für Jugendliche von 16 bis 25 Jahren

Insgesamt stehen Tickets  von 125.000 Euro zur Verfügung. Das Prinzip ist einfach: Wer ein Ticket im Wert von 5 Euro kauft, zahlt nur 2,50 Euro. Tickets im Wert von 2 Euro gibt es für 1 Euro. Die andere Hälfte des Gutschein-Preises übernimmt das Land. Einlösen können die Tickets Jugendliche und junge Erwachsene von 16 bis 25 Jahren – und zwar an Wochenenden und gesetzlichen Feiertagen in der Zeit von 20 Uhr bis 8 Uhr des Folgetages. Die Fahrt muss in Brandenburg starten oder enden. Die Tickets gibt es in allen AOK-Servicecentern im Land Brandenburg und können auch von Eltern oder Großeltern gekauft werden, unabhängig von der Kranken¬kassen-zugehörigkeit.

Gute Nachfrage in ländlichen Regionen

Von den jährlich rund 30.000 verkauften Gutscheinen – das sind mehr als 90 Prozent aller Tickets – wird ein großer Teil vor allem auch in ländlichen Gegenden Brandenburgs verkauft. Besonders in den Regionen Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz und Dahme-Spreewald setzen viele junge Nachtschwärmer auf die sichere Taxifahrt. Mehr als 6.500 Tickets werden hier im Durchschnitt jährlich verkauft. Aber auch in der Prignitz und im Landkreis Oberhavel werden die Tickets fleißig genutzt. Über 5.700 Tickets gehen hier pro Jahr an Jugendliche.

Informationen zum Fifty-Fifty-Taxi-Ticket

So funktioniert es

Kontakt

Telefon: 0800 265 080 22202
E-Mail: presse@nordost.aok.de

Feedbackformular

Page 1