Title

Medienbildung

Im schulischen Bereich ist ein zentrales Handlungsfeld der Bildungsinitiative der Einsatz von klassischen und neuen Medien im Unterricht. Das Lehrbuch als Leitmedium im Unterricht wird mehr und mehr ergänzt durch Informations- und Kommunikationstechnologien wie etwa interaktive Tafeln, mobile Endgeräte, virtuelle Lernumgebungen und Datenbanken für Bildungsinhalte. Dadurch soll der Unterricht ansprechender gestaltet und die Lernmotivation der Schüler und Schülerinnen erhöht werden.
Der Landkreis unterstützt die Medienbildung im schulischen Bereich wie folgt:

  • Ausstattung der Schulen in Trägerschaft Landkreis Barnim (seit 2012)

      > eigene Finanzierung sowie  Nutzung von Bundes- und Landesmitteln

  • zur Verfügung Stellung einer internetbasierte Lern- und Organisationsplattform unter www.lernen.barnim.de (seit 2014)
  • fachliche Beratung der Lehrerinnen und Lehrer, der Eltern und der Schülerschaft zur Nutzung der Medien und zur Lern- und Organisationsplattform
    > Beratung der Schulen bei der Erarbeitung und Fortschreibung ihrer Medienentwicklungspläne
    > Veröffentlichungen von Materialien wie z. B. eines Muster-Medienentwicklungsplan, Handreichungen und Anleitungen zu Funktionen auf der Lernplattform

In Folge der Corona Pandemie ist ein starker Anstieg der Nutzung von digitalen Medien durch Lehrkräfte und die Schülerschaft erkennbar.

Nun soll die Digitalisierung auch in der frühkindlichen Bildung voran gebracht werden. Dazu hat das Land Brandenburg Anfang 2022 die Förderrichtlinie „Medien/Digital Kita 2022“ veröffentlicht. Mit dieser finanziellen Unterstützung können die Träger der Kindertagestätten und die Tagespflegestellen digitale Ausstattung sowie passende Fortbildungen beantragen. Das Programm hilft durch die Qualifizierung der Erzieherinnen und Erzieher die Kinder auf die aktuelle und digitale Lebenswelt der Gesellschaft vorzubereiten.

Feedbackformular

Feedbackformular ausfüllen