Title

Suche

Filtern

Ergebnisse pro Seite: 10  |  50  |  100
Blättern in 1642 Ergebnis(sen)

Sachgebiet Kreiskasse

Tel: 03334 214 - 1721
Fax: 03334 214 - 2721
letzte Änderung am 29.12.2017

Rechnungsprüfungsamt

Tel: 03334 / 214 1793
Fax: 03334 /214 2793
letzte Änderung am 04.03.2015 letzte Änderung am 11.03.2015

Feuerwehrtechnisches Zentrum

Tel: 03334 214 1090
Fax: 03334 214 1081
letzte Änderung am 30.05.2018

Bereich Leitstellentechnik

Tel: 03334 / 3048141
letzte Änderung am 30.10.2009

Projektkoordination

Tel: 03334 214-1854
Fax: 03334 214-2854
letzte Änderung am 28.01.2015

Rechnungs- und Gemeindeprüfungsamt

Tel: 03334 214 1792
Fax: 03334 214 2792
letzte Änderung am 18.04.2018

Versicherungsamt

Tel: 03334 214 - 1868
Fax: 03334 214 - 2868
letzte Änderung am 16.12.2014

Pflegeversicherung

Tel: 03334 214 - 1769
Fax: 03334 214 - 2769
letzte Änderung am 30.01.2017

Sachgebiet Kämmerei

Tel: 03334 214 - 1713
Fax: 03334 214 - 2713
letzte Änderung am 29.12.2017

Gesundheits- und Sozialdienst

Tel: 03334 214 - 1356
Fax: 03334 214 - 2356
letzte Änderung am 13.03.2018

Wohngeld Eberswalde

Unser Staat macht es jedem finanziell möglich, in einer angemessenen Wohnung zu leben. Wer die Miete für eine solche Wohnung nicht zahlen kann, hat unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch auf Wohngeld bzw. Lastenzuschuss bei Eigenheimen. Sprechzeiten der Wohngeldstelle: Dienstag 9 bis 18...
letzte Änderung am 10.01.2017

Bankverbindungen des Landkreises Barnim

Dies sind die Bankverbindungen des Landkreises Barnim: Hauptkonto des Landkreises BarnimSparkasse BarnimIBAN: DE31 1705 2000 2310 0000 03BIC: WELA DE D1 GZEGläubiger-ID: DE 66 ZZZ 00000021576Konto der Barnimer Dienstleistungsgesellschaft mbHSparkasse BarnimIBAN: DE61 1705 2000 3120 0542 23BIC: WELA...
letzte Änderung am 31.07.2015

Grundsicherung HLU 3. Kapitel

Abgrenzung zum SGB II - Grundsicherung für Erwerbsfähige Die Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe als Vierter Teil der sogenannten Hartz-Reformen führt dazu, dass nur noch ein geringer Teil von Bedürftigen die Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Sozialhilferecht erhält. Dieses...
letzte Änderung am 10.01.2017

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung 4. Kapitel

Die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung ist eine eigenständige vorrangige Leistung innerhalb des Sozialhilferechts. Sie springt - unabhängig von einer vorherigen Beitragszahlung zur Rentenversicherung - immer dann ein, wenn die Rente oder das sonstige Einkommen und Vermögen nicht für...
letzte Änderung am 10.01.2017

Sachkundenachweis gemäß Tierschutzschlachtverordnung

Zur Ausstellung eines Sachkundenachweises gemäß Tierschutzschlachtverordnung ist ein Antrag zu stellen.
letzte Änderung am 12.12.2017

Verbraucherinformationsgesetz

Annahme und Bearbeitung von schriftlichen Anfragen im Rahmen des Verbraucherinformationsgesetzes
letzte Änderung am 26.10.2017

Wild

Durch Aufrufen des Merkblattes erhalten Sie rechtliche und fachliche Informationen zu Vermarktungswegen von Wild. Merkblatt: „Vermarktung erlegtes Wild durch Schuss"
letzte Änderung am 26.10.2017

Zulassung von Lebensmittelbetrieben

Unter folgendem Link "EG-Zulassungsverfahren" erhalten Sie Informationen zur Zulassung von Lebensmittelbetrieben.
letzte Änderung am 26.10.2017

Ausstellung eines Befähigungsnachweises für Tiertransporteure

Zur Ausstellung eines Befähigungsnachweises für Tiertransporteure ist ein formloser Antrag zu stellen.
letzte Änderung am 09.11.2017

Beratung und Information zur tierschutzgerechten Tierhaltung

Wir beraten Bürger oder Betriebe im Landkreis Barnim: die Tiere halten oder halten wollen,die Anfragen zur Tierhaltung und zu rechtlichen Vorgaben im Allgemeinen haben.
letzte Änderung am 09.11.2017

Zulassung von Tiertransportunternehmen

Tiertransportunternehmen benötigen für ihre Tätigkeit eine Zulassung durch das zuständige Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt.
letzte Änderung am 26.10.2017

Anzeigepflicht von Tierseuchen / Meldepflicht von Tierkrankheiten

Jeder Tierhalter, Tierarzt, Besamungsbeauftragte sowie die Untersuchungseinrichtung sind verpflichtet, bei Ausbruch oder Verdacht von Tierseuchen/ Tierkrankheiten das SG Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt davon in Kenntnis zu setzen.
letzte Änderung am 09.11.2017

Verbringen von Heimtieren zu anderen als zu Handelszwecken (Urlaub, Reisen)

Die Veterinärbedingungen für das Verbringen von Heimtieren (z. B. Katze, Hund) richten sich nach der VO (EG) Nr. 576/2013. Dort sind die Bedingungen für das Verbringen dieser Tierarten in EU-Länder und aus Drittländern in den Bereich der EU festgelegt. Die Bedingungen können beim Veterinär- und...
letzte Änderung am 06.11.2017

Handel mit landwirtschaftlichen Zucht- und Nutztieren

Beim Handel mit landwirtschaftlichen Zucht- und Nutztieren sind viele tierseuchenrechtliche Vorschriften zu beachten. Hierbei unterscheidet man in: nationalen Handelinnergemeinschaftlichen HandelHandel aus / in Drittländer
letzte Änderung am 09.11.2017

Kennzeichnung von Schweinen

Schweine sind vom Tierhalter im Ursprungsbetrieb spätestens mit dem Absetzen mit einer ihm von der zuständigen Behörde zugeteilten Ohrmarke dauerhaft zu kennzeichnen oder kennzeichnen zu lassen. Die Ohrmarken für Schweine sind, entsprechend des Jahresbedarfes, beim Landeskontrollverband...
letzte Änderung am 09.11.2017

Genehmigung von Wanderschafherden

Wer Wanderschafherden über das Gebiet mehrerer Kreise treiben möchte, bedarf einer Genehmigung des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes.
letzte Änderung am 09.11.2017

Genehmigung und Zulassung von Viehhandelsunternehmen, Transportunternehmen und Sammelstellen

Wer gewerbsmäßig mit Vieh handeln oder gewerbsmäßig oder im Rahmen der arbeitsteiligen Tierproduktion Vieh transportieren will, benötigt vom zuständigen Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt eine Zulassung. Der Antrag ist unter Angabe des Namens und der Anschrift sowie, im Falle des Betreibens...
letzte Änderung am 09.11.2017

Zulassung von Heimtierfutterbetrieben & Zulassungen zur Verfütterung von tierischen Nebenprodukten

Heimtierfutterbetriebe bedürfen gemäß Art. 18 VO (EG) 1069/2009 einer Zulassung. Tierhalter, die tierische Nebenprodukte im Sinne der Kategorie 2 oder 3 nach VO (EG) 1069/2009 verfüttern und / oder transportieren wollen, bedürfen einer Ausnahmegenehmigung durch das Veterinär- und...
letzte Änderung am 26.10.2017

Überwachung der Verfütterung von Fischmehl

Die Verfütterung von Fischmehl an Wiederkäuer ist im Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt anzeigepflichtig.
letzte Änderung am 09.11.2017

Kennzeichnung von Schafen und Ziegen

Für Schafe und Ziegen, die nach dem 31.12.2009 geboren sind, ist die Kennzeichnung EU-weit geregelt und die elektronische Kennzeichnung vorgeschrieben. Schafe und Ziegen sind grundsätzlich mit 2 Ohrmarken oder durch Fußfessel zu kennzeichnen, wobei ein Kennzeichen elektronischer Art sein muss....
letzte Änderung am 26.10.2017

Kennzeichnung von Rindern

Für Rinderhalter besteht die Verpflichtung, alle im Betrieb befindlichen Rinder durch zwei identische Ohrmarken zu kennzeichnen bzw. kennzeichnen zu lassen. Im Betrieb geborene Kälber sind innerhalb von 7 Tagen zu kennzeichnen und der zentralen Datenbank (HIT) zu melden. Beim Zukauf von Rindern aus...
letzte Änderung am 26.10.2017

Kennzeichnung von Einhufern

Einhufer dürfen aus einem Bestand nur verbracht oder abgegeben werden, wenn sie von einem Dokument zur Identifizierung begleitet sind (Equidenpass). Alle Pferde, geboren ab dem 01.07.2009 müssen innerhalb von sechs Monaten durch einen Transponder gekennzeichnet und mit einem Equidenpass...
letzte Änderung am 09.11.2017

Bestandsregister für Nutztierhaltungen

Tierhalter sind verpflichtet, Bestandsregister nach Tierarten getrennt, in handschriftlicher oder elektronischer Form zu führen. Die Eintragungen sind unverzüglich nach Ausführung der aufzeichnungspflichtigen Tätigkeit vorzunehmen. Das Bestandsregister muss drei Jahre lang aufbewahrt werden. Diese...
letzte Änderung am 09.11.2017

Wohngeld Bernau

Unser Staat macht es jedem finanziell möglich, in einer angemessenen Wohnung zu leben. Wer die Miete für eine solche Wohnung nicht zahlen kann, hat unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch auf Wohngeld bzw. Lastenzuschuss bei Eigenheimen. Sprechzeiten der Wohngeldstelle: Dienstag 9 bis 18...
letzte Änderung am 10.01.2017

Berufsausbildung im Landkreis Barnim

Als größter Arbeitgeber der Region leistet der Landkreis Barnim einen aktiven Beitrag zum gesamtgesellschaftlichen Ausbildungsauftrag.Aufgrund des sich vollziehenden demografischen Wandels ist der Landkreis Barnim allerdings auch sehr stark daran interessiert, den Bedarf an gutem, ...
letzte Änderung am 11.03.2015

Sonderpädagogisches Feststellungsverfahren

Die Ursachen und Gründe, warum ein Mädchen oder ein Junge Probleme im Bereich des Lernens bekommen kann, sind vielfältig. Kinder kommen mit unterschiedlichsten Voraussetzungen in die Schule. Manche Auffälligkeiten können bereits vor Schuleintritt festgestellt worden sein, andere zeigen sich erst...
letzte Änderung am 25.04.2016 letzte Änderung am 30.08.2010

Überwachung von Veranstaltungen mit Tieren

Wer eine Veranstaltung mit Tieren durchführen möchte (z. B. Viehausstellungen, Viehmärkte, Reit- & Springturniere u. Ä.) hat dies mindestens vier Wochen vorher schriftlich beim zuständigen Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt anzuzeigen.
letzte Änderung am 26.10.2017

Veröffentlichung von Rechtsverstößen im Lebensmittel- und Futtermittelbereich

Am 1. September 2012 sind die Regelungen des neuen § 40 Absatz 1a Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) in Kraft getreten. Die zuständigen Behörden sind nun verpflichtet, bestimmte Rechtsverstöße gegen das Lebensmittel- und Futtermittelrecht zwingend zu veröffentlichen. Die neue...
letzte Änderung am 09.11.2017

Meldepflichten nach der Mitteilungs- und Übermittlungsverordnung für Lebensmittel- und Futtermittelunternehmer

Warum? Lebensmittel- und Futtermittelunternehmer sind nach § 44a Abs. 3 des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches (LFGB) i. V. m. der Mitteilungs- und Übermittlungs-verordnung (MitÜbermitV) verpflichtet, ihnen vorliegende Untersuchungsergebnisse für Dioxine, dioxinähnliche und nicht...
letzte Änderung am 26.10.2017

Qualitätsmanagementsystem im Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt

Seit dem 1. Juli 2006 gilt die EU-Verordnung der Europäischen Union zur Durchführung amtlicher Kontrollen (Verordnung (EG) Nr. 882/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. April 2004 über amtliche Futtermittel- und Lebensmittelkontrollen zur Überprüfung der Einhaltung des...
letzte Änderung am 09.11.2017

Fahrschulerlaubnis

Wer Fahrschüler ausbilden möchte, der braucht eine Fahrlehrerlaubnis bzw. Fahrschulerlaubnis. Diese Erlaubnis orientiert sich an den Fahrerlaubnisklassen und wird auf Antrag erteilt. Für diese Antragstellung ist ein persönliches Erscheinen in meiner Behörde erforderlich.Aufgrund der Komplexität der...
letzte Änderung am 13.08.2015 letzte Änderung am 26.01.2018

Antrag Sachkundenachweis gemäß Art. 7 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 1099/2009

Antrag auf Erteilung eines Sachkundenachweises gemäß Art. 7 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 1099/2009

letzte Änderung am 12.12.2017 letzte Änderung am 22.03.2016 letzte Änderung am 09.11.2017 letzte Änderung am 09.11.2017 letzte Änderung am 29.10.2015 letzte Änderung am 08.04.2009 letzte Änderung am 09.11.2017 letzte Änderung am 29.10.2015 letzte Änderung am 29.10.2015 letzte Änderung am 09.11.2017 letzte Änderung am 29.06.2011 letzte Änderung am 29.10.2015 letzte Änderung am 24.06.2009 letzte Änderung am 18.03.2010

Personalamt

Tel: 03334 214 - 1765
Fax: 03334 214 - 2747
letzte Änderung am 15.09.2015 letzte Änderung am 31.08.2010 letzte Änderung am 30.08.2010 letzte Änderung am 25.04.2016 letzte Änderung am 30.08.2010

Erfassungstabelle_LM_Unternehmen_nach MitÜbermitV Anlage 4

letzte Änderung am 17.12.2012 letzte Änderung am 11.12.2012

Erfassungstabelle_FM_Unternehmen_nach MitÜbermitV Anlage 4

letzte Änderung am 11.12.2012 letzte Änderung am 11.12.2012

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel: 03334 214-1703
Fax: 03334 214-2703
letzte Änderung am 04.07.2018 letzte Änderung am 22.06.2016

Beauftragte für Gleichstellung, Migration und Integration

Tel: 03334 214 - 1320
Fax: 03334 214 - 2320
letzte Änderung am 09.03.2015 letzte Änderung am 16.03.2015 letzte Änderung am 24.07.2018

Kommunalaufsicht

Tel: 03334 214 - 1804
Fax: 03334 214 - 2804
letzte Änderung am 30.07.2018

Grundstücksverkehr

Tel: 03334 214 - 1477 oder 1478
Fax: 03334 214 - 2477 oder 2478
letzte Änderung am 30.07.2018

Recht

Tel: 03334 214 - 1868
Fax: 03334 214 - 2868
letzte Änderung am 30.07.2018 letzte Änderung am 30.07.2018

Feuerwehrtechnisches Zentrum (FTZ) / Atemschutzübungsanlage

Der Landkreis stellt die Atemschutzübungsanlage im Feuerwehrtechnischen Zentrum (FTZ) für die jährliche Belastungsübung der Atemschutzgeräteträger zur Verfügung. Für die Übungsanlage wurde ein Onlinekalender eingerichtet, über den die Termine reserviert werden können. Ziel der Ausbildung ist, den...
letzte Änderung am 30.05.2018

Zivil- und Katastrophenschutz

Als untere Katastrophenschutzbehörde ist der Landkreis für die Planung und Organisation vorberei-tender Maßnahmen zur Bekämpfung von Großschadensereignissen und Katastrophen sowie für die Abwehr und Beseitigung von deren Folgen zuständig.Im abwehrenden Katastrophenschutz zieht der Landkreis...
letzte Änderung am 30.05.2018

abwehrender Brandschutz

Der Landkreis übt die Fachaufsicht über die Träger des Brandschutzes und deren Angehörigen aus.Er organisiert in diesem Zusammenhang die Ausbildung der ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen auf kreislicher Ebene. Die Ausbildung wird von ehrenamtlich tätigen Kreisausbildern durchgeführt und findet...
letzte Änderung am 30.05.2018

Brandverhütungsschauen

Brandverhütungsschauen in besonderen baulichen Anlagen und Gebäuden sind Aufgabe der Brandschutzdienstelle. Sie dienen der allgemeinen Sicherheit und sollen sicherstellen, dass im Brandfall schnelle Rettungsmaßnahmen möglich sind, bzw. die Entstehung und Ausbreitung von Bränden verhindert wird....
letzte Änderung am 30.05.2018

Beratung zu Brandmeldeanlagen und brandschutztechnischen Gebäudeausrüstungen

Die Brandschutzdienststelle berät im Rahmen des vorbeugenden Brandschutzes über die Einrichtung von Brandmeldeanlagen und brandschutztechnischen Gebäudeausrüstungen. Hierzu gehören auch Abnahmen und Prüfungen. Brandmeldeanlagen können auf die Integrierte Regionalleitstelle NordOst aufgeschaltet...
letzte Änderung am 06.08.2015

Organisation und Durchführung der weitergehenden Aus- und Fortbildung der ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen

Der Landkreis organisiert die weitergehende Aus- und Fortbildung der ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen auf Grundlage der Bedarfe der Freiwilligen Feuerwehren der Ämter und amtsfreien Gemein-den. Die Aus- und Fortbildung wird von qualifizierten Kreisausbildern durchgeführt, die nach erfolg-reichem...
letzte Änderung am 30.05.2018

Dr. Keinsteins Koffer

Konzerte der Musikschule des Landkreises Barnim beim 23. Festival Alter Musik in der St. Marienkirche Bernau...
letzte Änderung am 31.08.2016

Die Rückkehr des Dorfkonsums

Landrat besucht ehrenamtliches Projekt in Niederfinow...
letzte Änderung am 06.11.2015

Kriegsgräberfürsorge bittet um spenden

Volksbund startet jährliche Sammelaktion...
letzte Änderung am 09.11.2015

Umfrage zum Landschaftsbild im Barnim

Kooperation zwischen Landkreis und Hochschule zur Erstellung eines Landschaftsrahmenplanes...
letzte Änderung am 07.09.2016

Asylbewerber und Flüchtlingen im Landkreis Barnim

Arbeitsgemeinschaft „Unterbringung von Asylbewerbern und Flüchtlingen“ nimmt Arbeit auf...
letzte Änderung am 26.01.2015

Veranstaltungen in Erinnerung

25 Todestag von Amadeu Antonio...
letzte Änderung am 10.11.2015

Hohes Unfallrisiko zu Schuljahresbeginn

Barnimer Verkehrsbehörde kontrolliert verstärkt vor Schulen...
letzte Änderung am 07.09.2016

Barnimer Bildungsinitiative schult Lehrer im Umgang mit digitalen Medien

Über hundert Pädagogen besuchen Medientag in Finow...
letzte Änderung am 07.09.2016

Baukultur in ländlichen Räumen

Staatssekretärin Lange stellte Gutachten vor...
letzte Änderung am 16.11.2015

Flüchtlingsunterkünfte in Bernau vor der Eröffnung

Ersten Bewohner noch in dieser Woche erwartet...
letzte Änderung am 19.11.2015

Flüchtlings-Hilfe-Portal HelpTo im Landkreis Barnim gestartet

Ein Projekt gefördert durch Tolerantes Brandenburg...
letzte Änderung am 23.11.2015

Wenn es dem Wald zu trocken wird:

Waldboden-Experten aus ganz Deutschland tagen in Chorin...
letzte Änderung am 12.09.2016

Hund vor Hundeschule ausgesetzt

Barnimer Veterinäramt sucht Zeugen...
letzte Änderung am 24.11.2015

Neue Broschüre des Landkreises mit Abfallfibel

Broschüre liegt ab Anfang Dezember aus...
letzte Änderung am 24.11.2015

Landrat lobt sechsten Tierschutzpreis aus

Vorschlagsfrist bis zum 29. Februar verlängert...
letzte Änderung am 06.01.2016

Bernauer Epilepsieklinik Tabor

Neue Station eröffnet...
letzte Änderung am 03.12.2015

Ausstellungsprojekt in der Musikschule Barnim, Regionalstelle Bernau

30. September 2016, 18 Uhr, Eintritt ist frei...
letzte Änderung am 26.09.2016

Aktionen zur Europäischen Fledermausnacht – „Batnight“

Alljährlich am letzten Augustwochenende in 25 Ländern...
letzte Änderung am 30.08.2017
Blättern in 1642 Ergebnis(sen)
Ergebnisse pro Seite: 10  |  50  |  100

Feedbackformular

Page 1