Title

Fahrerlaubnis beantragen

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

Aufgrund der Ausbreitung des Corona - Virus werden Ihre Anliegen nur noch nach vorheriger Terminabsprache bearbeitet.

Die Bearbeitung von Fahrerlaubnisanträgen erfolgt auf dem Postweg. Genaue Informationen finden Sie hier:

Informationsblatt und Antragsunterlagen

Termine können direkt online oder telefonisch  unter 03334/214 1466 vereinbart werden.

Sprechzeiten nach Terminvergabe

Montag

08:00 - 12:00 Uhr

Dienstag

08:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch

08:00 - 15:00 Uhr

Donnerstag

08:00 - 15:00 Uhr

Freitag

08:00 - 12:00 Uhr

Samstag

08:00 - 12:00 Uhr


Die Behörde bleibt vom 21. bis 24. Mai 2020 geschlossen.

Termine außerhalb des o.g. Zeitraums können bei systemrelevanten Anliegen telefonisch unter 03334/214 1466 vereinbart werden.

Terminverwaltung Zulassung und Führerschein Eberswalde Barnim

Terminverwaltung Zulassung und Führerschein Bernau Barnim

Schließtage 2020

Für eine detaillierte Information wählen Sie bitte die jeweiligen Dienstleistungen aus.

Bei allen Anträgen im Fahrerlaubnisbereich muss der Antragssteller selbstständig in der Behörde erscheinen. Er benötigt einen gültigen Personalausweis oder einen Reisepass. Zum Reisepass müssen Sie zusätzlich eine von Ihrer Einwohnermeldebehörde ausgestellte Meldebescheinigung mitbringen, die Ihren aktuellen Hauptwohnsitz ausweist. Ist der Antragssteller minderjährig muss mindestens ein Erziehungsberechtigter bei der Antragsstellung anwesend sein und die Zustimmung aller gesetzlicher Vertreter vorliegen.

Fahrerlaubnisantrag

Zur Bearbeitung von Fahrerlaubnisangelegenheiten bei denen ein neuer Führerschein ausgestellt werden muss, wird ein biometrisches Passbild benötigt, welches zur Antragsstellung  mitzubringen ist.

Seit 01.07.2010 wird die Fahrerlaubnis nach Bestehen der Fahrerlaubnisprüfung durch die Aushändigung eines vorläufigen Nachweises der Fahrberechtigung (kurz VNF) erteilt.

Der Kartenführerschein (KFS) wird erst nach Bestehen der Prüfung hergestellt. Damit vermeidet der Landkreis Barnim unter anderem die Herstellung überflüssiger KFS und ermöglicht den Fahrerlaubnisbewerbern, durch Beschleunigung des Antragsverfahrens zügig die Prüfungszulassung zu erhalten.

Der KFS bleibt jedoch von hoher Bedeutung, da er als Nachweisdokument für Fahrten ins Ausland und vor allem nach Ablauf des befristeten VNF für das Führen von Kraftfahrzeugen unverzichtbar ist. Der VNF ist in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis grundsätzlich als Nachweis drei Monate gültig.

Sie haben auch jederzeit die Möglichkeit über den nachfolgenden Link zu prüfen, ob Ihr Führerschein bereits zur Abholung in der Behörde vorliegt:

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus werden Ihre Anliegen von der Kreisverwaltung Barnim nur noch nach vorheriger Terminabsprache bearbeitet.
Anlässlich der aktuellen Situation bitten wir Sie darum, nur in dringenden Fällen vorzusprechen. Nutzen Sie bitte unsere Online-Terminvereinbarung oder vereinbaren Sie telefonisch einen Termin unter 03334 214 1466.

Erreichbarkeit:

Landkreis Barnim

Paul-Wunderlich-Haus, Eberswalde
Dez. I, Ordnungsamt, Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde
Am Markt 1
16225 Eberswalde

Außenstelle, Bernau bei Berlin - Landkreis Barnim

Dez. I, Ordnungsamt, Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde
Jahnstraße 45
16321 Bernau bei Berlin

Öffnungszeiten derzeit ungültig:

Montag           geschlossen
Dienstag         8 bis 15 Uhr
Mittwoch        geschlossen
Donnerstag     8 bis 15 Uhr
Freitag            geschlossen
Samstag          8 bis 12 Uhr

Kontaktmöglichkeiten für beide Standorte (derzeit ungültig)

Telefon / Fax:          03334 214 - 1466 / 03334 214 2466
E-Mail:                   kfz-fe@kvbarnim.de


Montag:                  08:00 bis 15:00 Uhr
Dienstag:                08:00 bis 15:00 Uhr
Mittwoch:                08:00 bis 15:00 Uhr
Donnerstag:            08:00 bis 15:00 Uhr
Freitag:                   08:00 bis 12:00 Uhr



Der Landkreis Barnim bietet auch die Variante zum Erhalt des KFS an:

  • Direktversand durch die Bundesdruckerei (4,85 € Zusatzkosten)

Zentrale Information

Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde

03334 214 - 1466

zurück

Feedbackformular

Page 1