Title

Neues Zuhause für Brodowiner Kinder

Kita „Sieben-Seen-Zwerge“ feierlich eröffnet

Kinder aus Brodowin können sich über ein neues Zuhause freuen. Die Kindertagesstätte „Sieben-Seen-Zwerge“ eröffnete nun mitten im Ortskern ihre Pforten. Jörg Matthes, Amtsdirektor von Britz-Chorin-Oderberg sprach zur Eröffnung von einem „Paradebeispiel gelungener Kommunalpolitik“. „Hier zeigt sich, wie alle Handelnden an einem Strang ziehen“, sagte er. „So funktioniert gute Bildungsarbeit.“

Auch für Barnims Landrat Daniel Kurth ist die Brodowiner Kita Beleg dafür, dass sich der Barnim gut entwickle. „Um den ländlichen Raum in unserem Landkreis zu fördern, hat der Kreistag ein Investitionsprogramm in Höhe von 10 Millionen Euro aufgelegt. Das kommt vor allem den kleineren Gemeinden zugute“, erklärte er.

Insgesamt wurden in Brodowin rund 1,4 Millionen Euro verbaut. Fast 800.000 Euro davon fördert das Land, 309.000 Euro kamen vom Landkreis Barnim. Die Kita hat nun eine Betriebserlaubnis für bis zu 26 Kinder (davon 6 Hortkinder). Es wurde zusätzliche Raumkapazitäten geschaffen. Zudem wurden neue Möbel und eine Sitzgruppe für den Außenbereich angeschafft. Allerdings wurden aus der alten Kita, die vor 36 Jahren entstand und in einer umfunktionierten ehemaligen Gaststätte untergebracht war, auch „alte“ Spielgeräte, die eigens durch Eltern für die Kinder angefertigt wurden, mitgenommen.

Feedbackformular

Page 1