Title

Suche

Filtern

Ergebnisse pro Seite: 10  |  50  |  100
Blättern in 1858 Ergebnis(sen)

Diebstahl / Verlust von Fahrzeugschein bzw. Zulassungsbescheinigung Teil I (ZB I)

Sie benötigen nach Verlust oder Diebstahl eine neue Zulassungsbescheinigung Teil I (Ersatzfahrzeugschein). Falls Sie Ihre Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. Ihren Fahrzeugschein verloren haben oder er durch Diebstahl abhanden gekommen ist, sind Sie verpflichtet, sich ein Ersatzdokument ausstellen...
letzte Änderung am 05.08.2016

Umkennzeichnung (nach Verlust oder Diebstahl)

Wenn die Nummernschilder von einem zugelassenen Fahrzeug verloren gehen oder gestohlen werden, muss dem Fahrzeug ein neues Kennzeichen zugeteilt werden. Es ist nicht möglich, ein Ersatzschild mit dem gleichen Kennzeichen zu benutzen! Das gestohlene oder verlorene Kennzeichen wird für 10 Jahre...
letzte Änderung am 21.03.2016

Halteränderung - Anschrift & Namensänderung

Ihre Anschrift oder Ihr Name hat sich geändert und muss nun in den Fahrzeugpapieren korrigiert werden.
letzte Änderung am 06.11.2017

Umschreibung eines Fahrzeuges mit Kennzeichenwechsel

Sie haben ein Fahrzeug erworben oder Sie sind mit Ihrem Fahrzeug in den Zuständigkeitsbereich unserer Behörde gezogen und möchten dieses nun auf sich an-/ ummelden.
letzte Änderung am 21.03.2016

Kurzzeitkennzeichen

Ein Kurzzeitkennzeichen ist bis zu 5 Tage (ab Tag der Beantragung) gültig und darf nur zum Zweck einer Überführungs-, Probe- oder Prüfungsfahrt genutzt werden.Die Zuteilung von Kurzzeitkennzeichen ist ab dem 01.04.15 bei der örtlich zuständigen Zulassungsstelle oder die für den Standort des...
letzte Änderung am 25.11.2016

Zulassung/Neuzulassung von Fahrzeugen

Ein Fahrzeug soll zum ersten Mal in den Verkehr gebracht werden. Es handelt sich um ein Neufahrzeug. 
letzte Änderung am 21.03.2016 letzte Änderung am 28.08.2015

Grünes Kennzeichen

Grüne Kennzeichen sind Kennzeichen mit grüner Beschriftung auf weißem Untergrund. Sie sind für bestimmte, von der Kraftfahrzeugsteuer befreite Fahrzeuge vorgesehen. Dazu gehören z.B.Fahrzeuge gemeinnütziger Organisationen land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge bestimmte Anhänger
letzte Änderung am 28.08.2015

Technische Änderung

Es wurde eine technische Änderung am Fahrzeug vorgenommen, diese wurde anschließend durch einen Sachverständigen abgenommen und muss nun in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Technische Änderungen sind nur für zugelassene Fahrzeuge möglich.
letzte Änderung am 28.08.2015

Veräußerungsanzeige

Sie haben Ihr noch auf Sie angemeldetes Fahrzeug verkauft und möchten diesen Verkauf unserer Behörde anzeigen.Melden Sie Ihr Fahrzeug trotz allem nach Möglichkeit zu Ihrer eigenen Sicherheit vor dem Verkauf ab!
letzte Änderung am 31.08.2015

Wunschkennzeichen

Sie möchten ein bestimmtes Kennzeichen (Wunschkennzeichen) für Ihr Fahrzeug.Prüfen Sie über den Link Online-Wunschkennzeichen-Reservierung, ob Ihr Wunschkennzeichen noch frei ist und  reservieren es gegebenenfalls auf die Person, auf die das Fahrzeug zugelassen werden soll. Ein Rechtsanspruch...
letzte Änderung am 31.08.2015

Zulassung von Fahrzeugen auf Minderjährige

Wenn ein Fahrzeug auf eine/n Minderjährige/n angemeldet werden soll, werden eine Einwilligungserklärung beider Erziehungsberechtigter und deren Personalausweise verlangt. Wir haben Ihnen hier auch einen Vordruck bereitgestellt, den Sie online ausfüllen, dann ausdrucken und unterschreiben...
letzte Änderung am 17.01.2017

Feinstaubplakette

Prüfen Sie, welche Feinstaubplakette Sie für Ihr Fahrzeug erhalten.Welche Feinstaubplakette benötigen Sie? Hier erhalten Sie Ihre Infromationen zur Feinstaubplakette.
letzte Änderung am 28.08.2015

Rote Oldtimerkennzeichen

Das Fahrzeug muss mindestens 30 Jahre alt sein. Das zugeteilte Oldtimerkennzeichen kann ein Wechselkennzeichen für mehrere Oldtimer Fahrzeuge sein. Mit diesem Kennzeichen können Kraftfahrzeuge an Veranstaltungen teilnehmen, die der Darstellung von Oldtimer-Fahrzeugen und der Pflege des...
letzte Änderung am 28.08.2015

Rote Dauerkennzeichen / Händlerkennzeichen

Das rote Dauerkennzeichen / Händlerkennzeichen darf nur für folgende Fahrten verwendet werden:1. Prüfungsfahrten: die Fahrt zur Durchführung der Prüfung des Fahrzeugs durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr oder Prüfingenieur einer amtlich...
letzte Änderung am 09.11.2015

Ersatzpapiere

Sie haben Ihre Fahrzeugpapiere verloren bzw. diese wurden Ihnen gestohlen und Sie benötigen nun Ersatz. Die Zulassungsbescheinigung Teil I können wir Ihnen direkt vor Ort neu ausstellen. Die Zulassungsbescheinigung Teil II kann erst nach einer erfolgten Aufbietung neu ausgestellt werden.
letzte Änderung am 05.08.2016

Saisonkennzeichen

Ein Fahrzeug soll nicht für das ganze Jahr zugelassen werden, sondern nur für einige Monate/ für einen  bestimmten Saisonzeitraum. Der Saisonzeitraum muss mindestens 2 Monate und darf maximal 11 Monate betragen. Außerhalb dieses Zeitraumes darf das Fahrzeug nicht im öffentlichen Straßenraum...
letzte Änderung am 28.08.2015

Ersterteilung und Erweiterung einer Fahrerlaubnis

Erstmalige Erteilung einer Fahrerlaubnis.
letzte Änderung am 27.08.2015

Zulassung eingeführter Fahrzeuge

Es soll ein Neu- oder Gebrauchtfahrzeug im Landkreis Barnim  zugelassen werden, das aus dem Ausland eingeführt wurde.Sie benötigen folgende Unterlagen bei Zulassung eines eingeführten Neufahrzeuges aus der Europäischen Union: COC - Dokument (Certificate of Conformity)sofern vorhanden...
letzte Änderung am 05.08.2016

Verwertungsnachweis - Kfz-Verschrottung

Die Verschrottung eines Fahrzeuges soll registriert werden. Sie wollen ein Fahrzeug außer Betrieb setzen/abmelden, welches verschrottet wurde und Sie haben hierfür einen Verwertungsnachweis erhalten.
letzte Änderung am 27.08.2015

Erweiterung einer Fahrerlaubnis

Erweiterung einer Fahrerlaubnis auf eine andere Fahrerlaubnisklasse.
letzte Änderung am 24.07.2015

Begleitetes Fahren ab 17

Durch das „Begleitete Fahren ab 17" wird es Jugendlichen bereits mit 17 Jahren ermöglicht, eine Fahrerlaubnis der Klasse B oder BE zu erwerben. Diese Fahrerlaubnis ist jedoch mit der Auflage verbunden, nur zusammen mit einer namentlich in der Prüfungsbescheinigung genannten Begleitperson zu...
letzte Änderung am 27.08.2015

Umtausch eines Führerscheins

Umtausch eines alten Führerscheins in einen neuen Kartenführerschein.
letzte Änderung am 27.08.2015

Ersatzführerschein wegen Änderungen von Angaben auf dem Führerschein

Ausstellung eines Ersatzführerscheins wegen Änderungen von persönlichen Angaben (z.B. Änderung des Namens) oder aufgrund der Ein- oder Austragungen von Auflagen zu den Fahrerlaubnisklassen.
letzte Änderung am 27.08.2015

Ersatzführerschein wegen Verlust oder Diebstahl

Ausstellung eines Ersatzführerscheins bei Verlust oder Diebstahl. Sollten Sie noch nicht im Besitz eines Kartenführerscheins gewesen sein, müssten Sie sich vor dem Besuch in unserer Behörde mit der Führerscheinstelle in Verbindung setzen, bei der der letzte Führerschein ausgestellt war und einen...
letzte Änderung am 27.08.2015

Berufskraftfahrerqualifikation

Sind Sie im gewerblichen Güter- oder Personenverkehr tätig, müssen Sie die Schlüsselzahl 95 in Ihrem Führerschein nachweisen. Haben Sie die Klasse D1, D1E, D und/oder DE vor dem 10.09.2008, bzw. die Klasse C1, C1E, C und/oder CE vor dem 10.09.2009 erworben, sind Sie für die jeweilige Klasse...
letzte Änderung am 27.08.2015

Internationaler Führerschein

Der Internationale Führerschein wird in den Ländern benötigt in denen der Kartenführerschein nicht ausreicht. Er besitzt eine Gültigkeit von drei Jahren und ist nur in Verbindung mit dem Kartenführerschein gültig.
letzte Änderung am 27.08.2015

Umtausch eines Dienstführerscheines

Umtausch eines Dienstführerscheines, z.B. von der Bundeswehr oder Polizei, in einen „zivilen" Kartenführerschein.
letzte Änderung am 27.08.2015

Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung

Antrag auf eine Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung für Mietwagen, Personenkraftwagen im Linienverkehr, gewerbsmäßige Ausflugsfahrten, Ferienziel-Reisen, Krankenwagen und/oder Taxi.
letzte Änderung am 27.08.2015

Ortskundeprüfung

Antragssteller auf eine Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung für Mietwagen und/oder Krankenwagen müssen anhand einer Prüfung den Nachweis erbringen, dass Sie die Ortskunde für Ihr Fahrgebiet besitzen, wenn sich der Betriebssitz der Firma in einem Ort mit mehr als 50‘000 Einwohnern befindet....
letzte Änderung am 27.08.2015

Umschreibung einer ausländischen Fahrerlaubnis

Umschreibung von ausländischen Fahrerlaubnissenaus EU-/EWR-Staatenaus Staaten, die in der Anlage 11 zur Fahrerlaubnis-Verordnung aufgeführt sindaus allen anderen Staaten (Drittstaaten)Fahrerlaubnisse aus EU-/EWR-Staaten werden ohne erneute Fahrerlaubnisprüfung umgeschrieben.Bei Fahrerlaubnissen...
letzte Änderung am 27.08.2015

Fahrerkarte

Beantragung einer Fahrerkarte für Digitale Kontrollgeräte (Fahrtenschreiber).
letzte Änderung am 05.08.2016

Unternehmenskarte

Beantragung einer Unternehmenskarte für Digitale Kontrollgeräte (Fahrtenschreiber).
letzte Änderung am 24.07.2015

Werkstattkarte

Beantragung einer Werkstattkarte für Digitale Kontrollgeräte (Fahrtenschreiber).
letzte Änderung am 24.07.2015

Bewohnerparkausweise / Parkerleichterungen

Sollten Sie einen Bewohnerparkausweis für die Stadt Bernau bei Berlin oder einen Schwerbehindertenparkausweis für den Landkreis Barnim beantragen wollen, können Sie gern Ihre Antragsunterlagen zu den Sprechzeiten in unserer Behörde abgeben oder uns auf dem Postweg zukommen lassen.Sind Sie im...
letzte Änderung am 05.08.2016

Fahrlehrerrecht

Wer Fahrschüler ausbilden möchte, der braucht eine Fahrlehrerlaubnis bzw. Fahrschulerlaubnis. Diese Erlaubnis orientiert sich an den Fahrerlaubnisklassen und wird auf Antrag erteilt. Für diese Antragstellung ist ein persönliches Erscheinen in meiner Behörde erforderlich.Aufgrund der Komplexität der...
letzte Änderung am 07.10.2015

Neuerteilung Fahrerlaubnis nach Entzug

Ihnen wurde die Fahrerlaubnis durch ein Gerichtsurteil oder durch die Fahrerlaubnisbehörde entzogen. Anders als beim zeitlich befristeten Fahrverbot wird der Führerschein nicht automatisch zurückgegeben, Sie müssen daher einen Antrag in der Fahrerlaubnisbehörde stellen. Ist eine Sperrfrist verhängt...
letzte Änderung am 16.01.2017

Ausnahme von der Helm- und Gurtpflicht

Die Straßenverkehrsbehörde kann Berechtigten auf Antrag Ausnahmegenehmigungen zur Befreiung vom Anlegen eines Sicherheitsgurts bzw. von der Tragepflicht eines Schutzhelms erteilen. Voraussetzung dafür ist die medizinische Erfordernis, die durch einen Arzt bestätigt werden muss.
letzte Änderung am 06.08.2015

Abfrage zur Briefaufbietung

Hier können Sie aus dem Verkehrsblatt eine Abfrage starten, ob Ihr/e Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) schon aufgeboten wurde. Die Abfrage erfolgt über die Fahrzeugidentnummer oder über die ZBII-/ KFZ-Brief- Nummer, welche Sie auf Ihrer ZBI finden.Abfrage zur Briefaufbietung im...
letzte Änderung am 24.07.2015

Aufbauseminar / Besonderes Aufbauseminar

Ist gegen den Inhaber einer Fahrerlaubnis wegen einer innerhalb der Probezeit begangenen Straftat oder Ordnungswidrigkeit eine rechtskräftige Entscheidung ergangen, so hat ihm die Fahrerlaubnisbehörde seine Teilnahme an einem Aufbauseminar anzuordnen. Wurde die Straftat oder Ordnungswidrigkeit...
letzte Änderung am 18.11.2015

Fahreignungsseminar

Das Fahreignungsseminar soll verkehrsauffällige Kraftfahrer(innen) dabei unterstützen, sicherheitsrelevante Mängel in ihrem Verkehrsverhalten zu erkennen und ihr Fahrverhalten zu ändern, sodass sie sich zukünftig im Straßenverkehr regelkonform verhalten. Die Teilnahme an einem Fahreignungsseminar...
letzte Änderung am 17.11.2015 letzte Änderung am 01.07.2009 letzte Änderung am 04.03.2015 letzte Änderung am 04.03.2015 letzte Änderung am 03.06.2015 letzte Änderung am 04.03.2015 letzte Änderung am 04.03.2015 letzte Änderung am 05.08.2016 letzte Änderung am 04.03.2015 letzte Änderung am 04.03.2015 letzte Änderung am 04.03.2015 letzte Änderung am 04.03.2015 letzte Änderung am 04.03.2015 letzte Änderung am 04.03.2015 letzte Änderung am 04.03.2015 letzte Änderung am 04.03.2015 letzte Änderung am 04.03.2015 letzte Änderung am 04.03.2015 letzte Änderung am 04.03.2015 letzte Änderung am 25.06.2015 letzte Änderung am 28.04.2015 letzte Änderung am 28.04.2015 letzte Änderung am 08.07.2015 letzte Änderung am 26.08.2015

Straßensperrungen

Verkehrsrechtliche Anordnungen zur Durchführung von Baumaßnahmen an Straßen, Haltverbote für Umzüge etc. Zur Durchführung von Arbeiten auf öffentlichen Verkehrsflächen (Straßen, Gehwege, Seitenstreifen u.ä.), dazu zählen auch Umzüge, müssen Unternehmer, die die Arbeiten durchführen, einen Antrag...
letzte Änderung am 27.07.2017

Veranstaltungen im öffentlichen Straßenverkehr

Um Veranstaltungen durchzuführen, die sich auf den öffentlichen Straßenverkehr auswirken, muss der Veranstalter einen Antrag auf Ausnahmegenehmigung gemäß § 29 Abs. 2 der Straßenverkehrsordnung bei der Unteren Straßenverkehrsbehörde stellen. Zu solchen Veranstaltungen zählen z.B. Volksfeste,...
letzte Änderung am 27.07.2017

Aufstellen von Containern, Baugerüsten

Das Einbringen von Hindernissen in den öffentlichen Verkehrsraum (Straßen sowie Gehwege), die vom eigentlichen Nutzungszweck abweichen, bedarf einer Ausnahmegenehmigung durch die Untere Straßenverkehrsbehörde.
letzte Änderung am 26.08.2015

Ausnahme vom Sonntags- und Ferienreisefahrverbot

LKW mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 7,5 t und LKW mit Anhänger dürfen an Sonn- und Feiertagen gemäß § 30 der Straßenverkehrsordnung (StVO) in der Zeit von 0:00 Uhr bis 22:00 Uhr nicht fahren. Ausnahmen können durch die Untere Straßenverkehrsbehörde genehmigt werden. Der Antragsteller...
letzte Änderung am 26.08.2015

Bußgeldstelle

Erlass zur Überwachung des fließenden Verkehrs
letzte Änderung am 19.09.2017

Akteneinsicht im Bußgeldverfahren

Dem Betroffenen ist Einsicht in die das Verfahren betreffenden Akten zu gewähren. Diese kann schriftlich selbst oder durch den vertretenden Rechtsanwalt formlos beantragt werden.
letzte Änderung am 26.08.2015

Fahrverbot (Führerscheinabgabe)

Für die Dauer des Fahrverbots werden Führerscheine amtlich verwahrt. Die Verbotsfrist kann erst ab dem Tag der Abgabe bei der Behörde gerechnet werden.
letzte Änderung am 26.08.2015

Gewerbliche Personenbeförderung (Taxi- und Mietwagenkonzession)

Wollen Sie gewerblich Personen mit einem Kraftfahrzeug befördern? Dann wird eine Genehmigung für den Gelegenheitsverkehr gem. Personenbeförderungsgesetz (PBefG) benötigt.Folgende Formen des Gelegenheitsverkehrs sind zu unterscheiden:    Taxi gemäß § 47 PBefG   ...
letzte Änderung am 28.01.2016

KFZ - Zulassung

Die Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde des Landkreises Barnim können Sie an zwei Standorten erreichen:Landkreis BarnimPaul-Wunderlich-Haus, EberswaldeDez. I, Ordnungsamt, Zulassungs- und FahrerlaubnisbehördeAm Markt 116225 EberswaldeAußenstelle, Bernau bei Berlin - Landkreis BarnimDez. I,...
letzte Änderung am 29.12.2017

Fahrerlaubnisbehörde

ÖffnungszeitenMo.geschlossenDi.09:00 - 18:00 UhrMi.geschlossenDo.08:00 - 15:00 UhrFr.08:00 - 12:00 UhrSa.08:00 - 12:00 Uhr Schließtage 2018Über den Link erreichen Sie eine Übersicht zu den Schließtagen 2018:Übersicht der Schließtage 2018Informationen zu den erforderlichen...
letzte Änderung am 29.12.2017

Anordnung von Verkehrszeichen zur Durchführung von Drück- und Treibjagden

Die verkehrsrechtliche Anordnung von Verkehrszeichen zur Durchführung von Drückjagden erfolgt durch die untere Straßenverkehrsbehörde. Die verkehrsrechtliche Anordnung zur Aufstellung der erforderlichen Verkehrszeichen erfolgt gegenüber dem Baulastträger der Straße. Der die Jagd Durchführende muss...
letzte Änderung am 26.08.2015

Umschreibung eines Fahrzeuges ohne Kennzeichenwechsel (ohne Halterwechsel)

Sie sind mit Ihrem Fahrzeug in den Zuständigkeitsbereich unserer Behörde gezogen und möchten dieses nun auf die neue Anschrift ummelden und Ihr altes Kennzeichen beibehalten.
letzte Änderung am 21.03.2016

Verkehrsunfallkommission Landkreis Barnim

Die Verkehrsunfallkommission (VUK) ist zuständig für das Erkennen und Beseitigen von Unfallhäufungsstellen und thematischen Unfallhäufungsbereichen im öffentlichen Verkehrsraum ihres Zuständigkeitsbereiches.Strategische Ziele:Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr Reduzierung der...
letzte Änderung am 20.07.2016

Mit Rücksicht für mehr Sicherheit

Die Straßenverkehrsbehörde engagiert sich mit dem Projekt „Mit Rücksicht für mehr Sicherheit“ in der Verkehrsprävention. Hauptziele des Projektes sind die Bewusstseinsförderung für den sicheren Schulweg und der Einhaltung von Verkehrsregeln sowie die Reduzierung von Problemstellen.Kinder sind bis...
letzte Änderung am 23.02.2016 letzte Änderung am 23.03.2017 letzte Änderung am 01.07.2009 letzte Änderung am 30.03.2010 letzte Änderung am 03.07.2015 letzte Änderung am 08.07.2015 letzte Änderung am 28.01.2016 letzte Änderung am 07.07.2016 letzte Änderung am 08.07.2015 letzte Änderung am 08.07.2015 letzte Änderung am 08.07.2015 letzte Änderung am 17.03.2016 letzte Änderung am 17.03.2016 letzte Änderung am 08.07.2015 letzte Änderung am 08.07.2015 letzte Änderung am 14.07.2015 letzte Änderung am 28.01.2016 letzte Änderung am 14.07.2015 letzte Änderung am 14.07.2015 letzte Änderung am 14.07.2015 letzte Änderung am 23.07.2015 letzte Änderung am 28.01.2016 letzte Änderung am 27.01.2016
Blättern in 1858 Ergebnis(sen)
Ergebnisse pro Seite: 10  |  50  |  100