Title

Bauplanungsrechtliche Beurteilung von Grundstücken

Bauplanungsrechtliche Anfragen geben Auskunft über die rechtlichen Voraussetzungen für die Nutzung/Bebauung einzelner Grundstücke bzw. die Zulässigkeit von Vorhaben (Neubau, Erweiterung, Änderung, Nutzungsänderung oder Erneuerung einer baulichen Anlage o.ä.) ungeachtet notwendiger Genehmigungen. Sie klären, ob bzw. in welchem Umfang ein geplantes Vorhaben zulässig ist.

Bauplanungsrechtliche Anfragen können formlos gestellt werden. Es erfolgt jedoch keine rechtsverbindliche Auskunft, sondern lediglich eine unverbindliche planungsrechtliche Bewertung zur Nutzung und Bebaubarkeit eines Grundstückes vorbehaltlich anderer fachbehördlicher Entscheidungen.

Eine verbindliche Auskunft zur Zulässigkeit eines geplanten Vorhabens kann nur durch ein Baugenehmigungsverfahren bzw. eine Bauvoranfrage (Vorbescheid) erreicht werden. Die Zuständigkeit hierfür liegt bei der Unteren Bauaufsicht des Landkreises Barnim. Die Kontaktdaten finden Sie unter folgendem Link.

  • Angaben zum Grundstück (Gemarkung, Flur, Flurstück bzw. Ort, PLZ, Straße, Hausnummer und ggf. Eigentümer)
  • Beschreibung der geplanten Vorhabens (Angaben zur Art der Nutzung, Angaben zur Größe der Bebauung und Lage auf dem Grundstück)
  • Baugesetzbuch - BauGB
  • Baunutzungsverordnung - BauNVO

Catrin Jenichen

Strukturentwicklung

03334 214 1860

Michael Dieke

Strukturentwicklung

03334 214 1862

zurück

Feedbackformular

Page 1