Title

Grußwort des Landrates zum Jahreswechsel

Foto: Stefan Escher / agentur one Foto: Stefan Escher / agentur one

Alles Gute für das Jahr 2019

Liebe Barnimer Bürgerinnen und Bürger,

die Welt ist in diesen Tagen ein unruhiger Ort. An vielen Ecken entzünden sich Konflikte und Probleme. Umso wichtiger ist es deshalb, im Dialog zu bleiben, sich mit den Menschen in seiner unmittelbaren Umgebung zu verständigen. Das gilt im Kleinen. Das gilt aber auch im Großen, etwa wenn wir von den europäischen Nachbarn sprechen. Europa ist wichtig, es bietet uns Schutz und Halt in diesen Tagen. Ganz sicher ist dabei der Dialog mit unseren europäischen Nachbarn nicht selten eine Herausforderung.

Nicht minder sind die Herausforderungen, die wir in Deutschland, die wir auch im Barnim lösen müssen. Sicher, es geht uns wirtschaftlich so gut wie noch nie. Dennoch kommt dieser Aufschwung nicht bei allen gleichermaßen an. Daran müssen wir arbeiten.

Das machen wir. Dank einer vernünftigen finanziellen Ausstattung der öffentlichen Haushalte versuchen wir einen Ausgleich zu finden. Wir investieren in Schulen, Horte, Sportplätze, Turnhallen, Jugendeinrichtungen und andere soziale Einrichtungen. Wir setzen uns für einen besseren ÖPNV auf Straße und Schiene ein, um beispielsweise Pendler zu entlasten. Auch beim Thema Fachkräftemangel etwa in der Pflege, in Krankenhäusern, aber auch in Verwaltungen versuchen wir, gegenzusteuern. Das ist ganz sicher eine der größten Herausforderung, vor der wir stehen.

Wie wir unsere Politik ausrichten, um diese Herausforderungen zu bestehen, darüber sollten Sie in diesem Jahr wieder mitentscheiden – und zwar ganz konkret. Im Frühjahr werden Sie Ihre Vertreter für die Stadt-, Gemeinde- und Kreisparlamente wählen, im Herbst auch ihre Abgeordneten für den Brandenburger Landtag. Die Freiheit der Wahl 1989 erkämpft, ermöglicht Ihnen eine echte Mitbestimmung. Davon lebt unsere Demokratie.

Der Barnimer Weg war in diesen Diskussionen fast immer ein Weg, der über die Parteigrenzen hinausging. Er wird getragen von vielen ehrenamtlich Engagierten und ist geprägt durch sachliche Diskussionen. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle bedanken.

Bedanken möchte ich mich aber auch bei allen anderen Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtlern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Barnimer Verwaltungen und Behörden, die in der zurückliegenden Zeit immer auch unsere Partner waren – und dies ganz sicher auch im vor uns liegenden Jahr sein werden.

Wir alle werden gemeinsam daran arbeiten, dass auch 2019 wieder ein gutes Jahr für uns alle wird.

Persönlich wünsche ich Ihnen und Ihren Familien für das neue Jahr alles Gute.

Ihr

Daniel Kurth
Landrat des Landkreises Barnim

Feedbackformular

Page 1