Title

Standorterfolg für die Region

Foto: Landrat Daniel Kurth / Torsten Stapel Foto: Landrat Daniel Kurth / Torsten Stapel

Landrat Daniel Kurth äußert sich zu den Entscheidungen der Landesregierung

Landrat Daniel Kurth äußert sich zu den Entscheidungen der Landesregierung, den Landesbetrieb Forst von Potsdam nach Eberswalde zu verlegen und in Angermünde eine Außenstelle des Schulamtes Frankfurt (Oder) für die Kreise Barnim und Uckermark aufzubauen:

„Für den Landkreis Barnim sind die Ergebnisse der heutigen Kabinettssitzung als gut bis sehr gut zu bezeichnen. Dass die Standort-Entscheidung einer Außenstelle für das staatliche Schulamt auf Angermünde und nicht auf Eberswalde gefallen ist, bedauere ich. Dennoch sehe ich eine große Verbesserung im Vergleich zur bisherigen Situation. Viele objektive Gründe hätten meiner Ansicht nach für Eberswalde gesprochen. Eberswalde war früher Standort des staatlichen Schulamtes, außerdem spricht die Entwicklung der Schülerzahlen gerade im südlichen Barnim für den Standort Eberswalde. Gleichwohl ist es gelungen, wieder eine Arbeitsstruktur des staatlichen Schulamtes in die nord-östliche Region des Landes zu bekommen. Dies ist ein Erfolg. Wir haben immer gesagt, dass wir für die Region Barnim-Uckermark zusammen etwas erreichen wollen. Das ist uns mit unseren Partnern aus der Uckermark gelungen.

Die Entscheidung, den Hauptsitz des Landesforstbetriebes (LFB) aus Potsdam nach Eberswalde zu verlegen, ist eine positive Nachricht für den Landkreis und die Stadt Eberswalde. Mit dieser Entscheidung dürften perspektivisch bis zum Jahr 2023 ca. 90 weitere Beschäftigte ihre Tätigkeit im Behördenzentrum der Barnimer Kreisstadt aufnehmen. Die Forsttradition wird weiter gestärkt. Der LFB wird mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNE), dem Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE), der Oberförsterei Eberswalde, dem Thünen-Institut für Waldökosysteme sowie dem Wald-Solar-Heim als Umweltbildungseinrichtung thematisch verwandte Einrichtungen vorfinden. Aus dieser Konstellation sind vorteilhafte Synergien zu erwarten. Der Landesforstbetrieb passt zu uns in den Barnim."

Feedbackformular

Page 1